Quercus rubra

Amerikanische Rot-Eiche

5,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1717-02-T
  • ca. 10 - 15 cm (ohne Topf)
  • Sommergrün
  • 2 Jahre
  • Plastiktopf
  • Deutschland
  • Sie erhalten eine ähnliche Pflanze
Quercus rubra – Amerikanische Rot-Eiche Allgemeines: Die Amerikanische Rot-Eiche ist im... mehr

Quercus rubra – Amerikanische Rot-Eiche

Allgemeines:
Die Amerikanische Rot-Eiche ist im östlichen Nordamerika beheimatet und bildet hier häufig reinbeständige Laubwälder. In Europa wurde sie aufgrund der attraktiven Herbstfärbung eingeführt und spielt auch in der Forstwirtschaft eine Rolle. Rot-Eichen sind starkwüchsig und entwickeln sich zu imposanten Bäumen mit einer Höhe von bis zu 25 Metern. Der Stamm ist häufig durchgehend und die Krone breit ausladend. Die Blätter der Rot-Eiche sind bis zu 23 cm lang und damit deutlich größer als die der heimischen Stiel-Eiche. Außerdem sind die einzelnen Blattlappen spitz zulaufend oder gezahnt. Die Herbstfärbung der Rot-Eiche ist leuchtend orange bis scharlachrot und sehr prachtvoll.


Pflege als Bonsai:
Die Rot-Eiche hat zwar relativ große Blätter, aber ihre Robustheit, Schnittverträglichkeit und Toleranz gegenüber den Standortansprüchen und nicht zuletzt die grandiose Herbstfärbung sprechen durchaus für eine Kultivierung zum Bonsai. Im Topf werden die Blätter zudem deutlich kleiner und bei größeren Bonsaiformaten wirkt die Gestaltung überzeugend. Die Rinde der Rot-Eiche bleibt lange Zeit glatt und man sollte gedrahtete Äste regelmäßig kontrollieren, um ein Einwachsen des Drahtes zu vermeiden. Die Rot-Eiche bevorzugt  einen hellen Standort, eine gute Bewässerung und regelmäßige Düngung. Sie ist hitzeverträglich und frosthart, aber sollte natürlich im gefrorenen Zustand vor austrocknenden Winden geschützt werden.

Zuletzt angesehen