Corylus avellana 'Rotblättrige Zellernuss'

Haselnuss 'Rotblättrige Zellernuss'

38,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1914-P-23-2450
  • 25 cm (inkl. Schale)
  • Sommergrün
  • Plastikschale
  • 2019
  • Deutschland
Corylus avellana ‘Rotblättrige Zellernuss‘ – Haselnuss ‘Rotblättrige Zellernuss‘... mehr

Corylus avellana ‘Rotblättrige Zellernuss‘ – Haselnuss ‘Rotblättrige Zellernuss‘

Allgemeines:
Die Gemeine Hasel ist in Europa und Westasien heimisch. Sie wächst hier in lichten Laubwäldern, am Waldrand oder in Hecken. Meistens bildet sie mehrere Stämme, die im Alter weit auseinanderstreben. Die Blätter sind rundlich, dunkelgrün und verfärben sich im Herbst gelb bis gelborange. Im Frühjahr blüht die Hasel lange vor dem Laubaustrieb, manchmal schon im Januar, in einem zarten gelb. Bei den gelben Blüten handelt es sich um die männlichen Kätzchen. Bis in den September/Oktober reifen dann die Früchte. Die Haselnüssen hatten übrigens schon in der Mittelsteinzeit eine wichtige Bedeutung für den Menschen und werden heute auch noch in Ländern, wie der Türkei und Italien, intensiv kultiviert. Die Holznutzung hat jedoch an Bedeutung verloren.

Pflege als Bonsai:
Die Hasel ist sehr robust, wüchsig und durch einen regelmäßigen Rückschnitt bildet sich schnell eine schöne und dichte Verzweigung. Die Äste lassen sich auch gut mit Draht formen aber dieser muss rechtzeitig wieder entfernt werden, damit auf der glatten Rinde keine Narben entstehen. Bei einem starken Rückschnitt treibt die Hasel auch sehr gut aus dem alten Holz aus und lässt sich damit immer wieder gut verjüngen. Die Hasel bevorzugt einen feuchten, gut nährstoffversorgten Boden und einen sonnigen Standort. Bereits im Alter von fünf Jahren können die Pflanzen übrigens blühen und die typischen Haselnussfrüchte ausbilden.   

Besonderheiten der Sorte:
Die ‘Rotblättrige Zellernuss‘ hat im Austrieb hell- bis dunkelrote Blätter, die sich bis zum Sommer wieder dunkelgrün verfärben. Somit hat man mit dieser Haselnusssorte schon im Frühjahr ein besonderes Farbspiel innerhalb der Bonsaisammlung. Auch die roten Blüte und Früchte sind sehr dekorativ und die sich später entwickelnden Nüsse sind wie bei der Art essbar.

Zuletzt angesehen