Corylus avellana 'Contorta'

Korkenzieher-Hasel

118,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1280-P-20-0621
  • 60 cm (inkl. Schale)
  • Sommergrün
  • Plastikschale
  • ca. 15 Jahre
  • Deutschland
Corylus avellana ‘Contorta‘ – Korkenzieher-Hasel Allgemeines: Die Gemeine Hasel ist in... mehr

Corylus avellana ‘Contorta‘ – Korkenzieher-Hasel

Allgemeines:
Die Gemeine Hasel ist in Europa und Westasien heimisch. Sie wächst hier in lichten Laubwäldern, am Waldrand oder in Hecken. Meistens bildet sie mehrere Stämme, die im Alter weit auseinanderstreben. Die Blätter sind rundlich, dunkelgrün und verfärben sich im Herbst gelb bis gelborange. Im Frühjahr blüht die Hasel lange vor dem Laubaustrieb, manchmal schon im Januar, in einem zarten gelb. Bei den gelben Blüten handelt es sich um die männlichen Kätzchen. Bis in den September/Oktober reifen dann die Früchte. Die Haselnüssen hatten übrigens schon in der Mittelsteinzeit eine wichtige Bedeutung für den Menschen und werden heute auch noch in Ländern, wie der Türkei und Italien, intensiv kultiviert. Die Holznutzung hat jedoch an Bedeutung verloren.


Pflege als Bonsai:
Die Hasel hat ein sehr gutes Ausschlagvermögen und ist recht wüchsig. Sie bietet viele Möglichkeiten für die Gestaltung. Typisch ist natürlich eine Gestaltung als Mehrfachstamm, aber sie bildet auch durchaus einen guten Wurzelansatz für eine frei aufrechte Form. Draht muss aber aufgrund der glatten Rinde rechtzeitig entfernt werden. Die Hasel bevorzugt einen feuchten, gut nährstoffversorgten Boden und einen sonnigen, aber geschützten Standort.


Besonderheiten der Sorte:
Die Triebe der Sorte ‘Contorta‘ wachsen von Natur aus korkenzieherförmig. Dies führt zu einer interessanten und teilweise bizarren Gestalt der Pflanze. Trotzdem müssen natürlich ungeeignete Triebe entfernt oder entsprechend eingekürzt werden.  

Zuletzt angesehen