Duranta erecta

Taubenbeere

1.250,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

zusätzliche Versandkosten durch Palettenversand

  • 1273-K-19-1835
  • 95 cm (inkl. Schale)
  • Immergrün
  • Keramikschale
  • ca. 30 Jahre
  • Indonesien
Duranta erecta – Taubenbeere Allgemeines: Namensgebend für die Taubenbeere waren die... mehr

Duranta erecta – Taubenbeere

Allgemeines:
Namensgebend für die Taubenbeere waren die mittelamerikanischen Wildtauben. Diese Vögel fressen gerne die orangefarbenen Früchte und verbreiten die Pflanze dadurch. Die Taubenbeere ist in den tropischen und subtropischen Gebieten Amerikas beheimatet und in vielen anderen Ländern verwildert. Sie wächst als Strauch oder kleiner Baum mit hellgrünen Blättern. Die Blüten sind hellblau bis violett und später entwickeln sich gelborange Beeren.


Pflege als Bonsai:
Die Taubenbeere liebt im Sommer einen hellen Standort und kann durchaus im Freien stehen. Dann ist aber auch auf eine ausreichende Bewässerung zu achten. Heiße, trockene Mittagssonne sollte vermieden werden. Im Winter empfiehlt sich ebenfalls ein heller Standort bei mindestens 5°C und max. 20°C. Bei dunkler, kühler Überwinterung verliert die Taubenbeere ihre Blätter und treibt dann erst im Frühjahr neu aus. Bei einer warmen Überwinterung (über 15°C) verliert sie kaum Blätter. Der Wasserbedarf ist natürlich je nach Überwinterungsart unterschiedlich. Während der Hauptwachstumszeit können die frischen Triebe bis auf 2 bis 3 neuer Blätter zurückgeschnitten werden. Die jungen Triebe können auch gedrahtet werden. Später wird das Holz jedoch sehr hart und unbiegsam.



Zuletzt angesehen