Japanische Konkavzange

14/ 17/ 20/ 28 cm, Stahl

58,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Größe:

  • 2011-S20
  • orig. Japanische Schachtel
  • schwarzer Stahl
  • Japan
Japanische Konkavzange - 14/ 17/ 20/ 28 cm, Stahl Die Konkavzange ist neben der... mehr

Japanische Konkavzange - 14/ 17/ 20/ 28 cm, Stahl

Die Konkavzange ist neben der Stutzschere vielleicht das wichtigste Werkzeug für eine erfolgreiche Bonsaipflege. Das Besondere an dieser Zange ist ihre spezielle Form, die es erlaubt Äste direkt am Ansatz und damit bündig zum Stammverlauf abzuschneiden. Dadurch kann die Wunde gut verheilen und es entstehen hier keine unschönen Verdickungen. Optimaler Weise wird nach dem bündigen Schnitt mit der Konkavzange außerdem eine Hohlzange oder ein anderes Werkzeug zum leichten aushöhlen der Wunde eingesetzt. Besonders bei Ahornen, Buchen und anderen glattrindigen Arten stellt man so eine makellose Verwachsung am Stamm sicher.
Im Unterschied zu einer einfachen Zange greifen die Klingen der Konkavzange im geschlossenen Zustand außerdem übereinander. Dies ist ein besonderes Qualitätsmerkmal dieses Werkzeuges und es Bedarf viel Erfahrung für die Herstellung. Dadurch ist der Schnitt der Zangen aber vergleichbar mit dem einer Schere und entsprechend sauber. Außerdem sind die Klingen durch die Anordnung länger scharf und insgesamt haltbarer.
Bei der Wahl der Zange muss man berücksichtigen, dass die halbe Klingenlänge in etwa den maximalen Durchmesser des zu schneidenden Astes vorgibt. Wenn die Klinge also beispielsweise eine Länge von 25 mm hat, so sollte der zu schneidende Ast nicht stärker als 12 mm sein. Je nach Holzart kann es hier aber zu Abweichungen kommen!
Die Herstellung von Bonsaiwerkzeug hat in Japan eine lange Tradition und ist nach wie vor eine echte Handwerkskunst, die über Jahre erlernt werden muss. Durch die Verwendung besonderer und bewährter Materialien sowie viel Erfahrung und dem hohen Anspruch in der Fertigung entsteht Werkzeug von hervorragender Qualität. Wer also bei der Wahl seines Bonsaiwerkzeuges keine Kompromisse eingehen möchte, ist mit dem japanischen Werkzeug bestens ausgestattet.

Zuletzt angesehen