Pinus sylvestris 'Watereri'

  • Deutscher Name:Strauch-Waldkiefer
  • Bestellnummer:1790-06-P1
  • Bonsaigefäß:Plastikschale
  • Alter:6 Jahre
  • Baumhöhe ohne Topf:20 cm
  • Herkunft:Deutschland
  • Originalbild


Aggiungi al carrello

Dieser bekannte heimische Waldbaum wird in der freien Natur 20-30 Meter hoch und hat bei ungestörter Entwicklung eine breite schirmförmige Krone. Die steifen blaugrauen Nadeln sind oft etwas gedreht. Föhren benötigen, wie viele Kiefern auch, viel Licht und Luft, dafür wenig Wasser. Ist die Kiefer gesund, braucht sie im Sommer an ihrem Standort noch nicht einmal eine Schattierung. Umgetopft werden Kiefern am besten im zeitigen Herbst, um ein schnelles Anwachsen zu sichern. Beträgt im August oder September die Anwachszeit 2 Wochen, so dauert sie im März oder April 6-8 Wochen.Die bei uns erhältliche Kiefernerde (Best.Nr. 1238) besitzt eine gute Luft- und Wasserführung und ist daher als Erde für Kiefern-Bonsai ab ca. 5-8 Jahren ideal. Für das Gestalten, wie Drahten und Formschnitt ist die beste Zeit das zeitige Frühjahr. Danach sollte die Kiefer Temperaturen unter -3°C nicht mehr ausgesetzt werden. Die im Mai oder Juni zu lang austreibenden "Kerzen" können mit den Fingern leicht eingekürzt werden. Damit die Kiefer für das nächste Jahr ausreichend Knospen bilden kann, entfernt man im Sommer an zu dicht gewordene Pflanzen lange und alte Nadeln. Ein weißes Pilzgeflecht (Mykorrhiza) an den Wurzeln ist nicht schädlich, im Gegenteil, es hilft der Pflanze Nährstoffe und Wasser aufzunehmen. Ist dieses Pilzgeflecht nicht vorhanden, empfehlen wir die Erde mit Vitalin zu impfen (Bestell Nr. 1431).

Top [⇑]