Voir d'autres produits du groupe Acer platanoides, Spitzahorn
Acer platanoides
  • Spitzahorn
Ajouter au panierPlus d'informations

Unter den vielen Ahornsorten ist der heimische Spitzahorn sicherlich der Anspruchsloseste von allen. Der Spitzahorn stellt keine besonderen Ansprüche an Erde und Wasser. Was viele Ahorn-Arten nicht vertragen, z. B. hartes Wasser (bzw.

Voir d'autres produits du groupe Acer campestre, Feldahorn
Acer campestre
  • Feldahorn
Ajouter au panierPlus d'informations

Allgemein:

Nur selten sind Gehölze in ihrer Wuchsform so wenig festgelegt bzw. umgekehrt so vielgestaltig wie der in Europa und sogar angrenzend heimische Feld-Ahorn. Das ist darauf zurück zu führen, dass sein Habitus stark von den Standortfaktoren wie Boden und Licht und vor allem auch Klima beeinflusst ist. So wächst er auf ärmeren Böden oder in bergigen Lagen und in eher schattigen Bereichen allenfalls zu einem sparrigen mehrstämmigen Großstrauch von etwa 7 m Höhe heran. Wenn er sich in Parks im freien Stand ohne Konkurrenzdruck entwickeln darf, dann kann sich dieser Ahorn als durchaus respektabler Baum entwickeln, der einen Stammdurchmesser bis zu einem Meter und Höhen bis 20 m erreichen kann.

Voir d'autres produits du groupe Acer campestre, Feldahorn
Acer campestre
  • Feldahorn
Ajouter au panierPlus d'informations

Allgemein:

Nur selten sind Gehölze in ihrer Wuchsform so wenig festgelegt bzw. umgekehrt so vielgestaltig wie der in Europa und sogar angrenzend heimische Feld-Ahorn. Das ist darauf zurück zu führen, dass sein Habitus stark von den Standortfaktoren wie Boden und Licht und vor allem auch Klima beeinflusst ist. So wächst er auf ärmeren Böden oder in bergigen Lagen und in eher schattigen Bereichen allenfalls zu einem sparrigen mehrstämmigen Großstrauch von etwa 7 m Höhe heran. Wenn er sich in Parks im freien Stand ohne Konkurrenzdruck entwickeln darf, dann kann sich dieser Ahorn als durchaus respektabler Baum entwickeln, der einen Stammdurchmesser bis zu einem Meter und Höhen bis 20 m erreichen kann.

Voir d'autres produits du groupe Acer campestre, Feldahorn
Acer campestre
  • Feldahorn
Ajouter au panierPlus d'informations

Allgemein:

Nur selten sind Gehölze in ihrer Wuchsform so wenig festgelegt bzw. umgekehrt so vielgestaltig wie der in Europa und sogar angrenzend heimische Feld-Ahorn. Das ist darauf zurück zu führen, dass sein Habitus stark von den Standortfaktoren wie Boden und Licht und vor allem auch Klima beeinflusst ist. So wächst er auf ärmeren Böden oder in bergigen Lagen und in eher schattigen Bereichen allenfalls zu einem sparrigen mehrstämmigen Großstrauch von etwa 7 m Höhe heran. Wenn er sich in Parks im freien Stand ohne Konkurrenzdruck entwickeln darf, dann kann sich dieser Ahorn als durchaus respektabler Baum entwickeln, der einen Stammdurchmesser bis zu einem Meter und Höhen bis 20 m erreichen kann.

Voir d'autres produits du groupe Taxus in Sorten, Eibe
Taxus baccata
  • Eibe
Ajouter au panierPlus d'informations

Von den vielen Eibensorten kultivieren wir zwei. Zum einen ist es die Heimische `Gemeine Eibe` und zum anderen die Zwergform der aus Japan stammende `Japanische Eibe`. Diese Zwergform wächst in der freien Natur flach und breit. Die Äste sind dicht verzweigt und mit grünen, kurzen aber spitzen Nadeln besetzt. Es ist eine anspruchslose, vollkommen winterharte Form.

Voir d'autres produits du groupe Taxus in Sorten, Eibe
Taxus baccata
  • Eibe
Ajouter au panierPlus d'informations

Von den vielen Eibensorten kultivieren wir zwei. Zum einen ist es die Heimische `Gemeine Eibe` und zum anderen die Zwergform der aus Japan stammende `Japanische Eibe`. Diese Zwergform wächst in der freien Natur flach und breit. Die Äste sind dicht verzweigt und mit grünen, kurzen aber spitzen Nadeln besetzt. Es ist eine anspruchslose, vollkommen winterharte Form.

Voir d'autres produits du groupe Juniperus communis 'Horstmann', Europ. Igelwacholder
Juniperus communis 'Horstmann'
  • Europ. Igelwacholder
Ajouter au panierPlus d'informations
Diese von G. Horstmann selektierte Wacholder-Art sieht dem japanischen Igelwacholder, Juniperus. rigida, nicht nur sehr ähnlich, sondern er hat auch die gleichen Wuchseigenschaften. In der freien Natur wächst dieser Wacholder mit bogig überhängenden, unregelmäßig angeordneten Ästen. Er kann ebenfalls für alle möglichen Gestaltungsformen verwendet werden.
Voir d'autres produits du groupe Acer ginnala, Feuerahorn
Acer ginnala
  • Feuerahorn
Ajouter au panierPlus d'informations

Allgemein:

Der Feuerahorn trägt seinen Namen zurecht, denn wenn seine Blätter ihre Herbstfärbung bekommen, leuchtet der Baum feurig-rot. Zu Beginn der Wachstumsperiode ist dieser Ahorn ein wirklicher Frühlingsbote. Aus den sich rot schwellenden Knospen schieben sich früh im Jahr die zunächst lindgrünen Blätter heraus. Das Blatt ist später dunkelgrün und wie bei vielen Ahorn-Arten 3-lappig. Diese drei Lappen können jedoch von Feuer-Ahorn zu Feuer-Ahorn recht verschieden ausfallen,

Herkunft:

Er ist in Nord-China, Japan und in der Mandschurei beheimatet und wächst dort als Strauch oder kleiner Baum bis 6 Meter hoch.

Voir d'autres produits du groupe Juniperus communis 'Horstmann', Europ. Igelwacholder
Juniperus communis 'Horstmann'
  • Europ. Igelwacholder
Ajouter au panierPlus d'informations
Diese von G. Horstmann selektierte Wacholder-Art sieht dem japanischen Igelwacholder, Juniperus. rigida, nicht nur sehr ähnlich, sondern er hat auch die gleichen Wuchseigenschaften. In der freien Natur wächst dieser Wacholder mit bogig überhängenden, unregelmäßig angeordneten Ästen. Er kann ebenfalls für alle möglichen Gestaltungsformen verwendet werden.
Voir d'autres produits du groupe Acer ginnala, Feuerahorn
Acer ginnala
  • Feuerahorn
Ajouter au panierPlus d'informations

Allgemein:

Der Feuerahorn trägt seinen Namen zurecht, denn wenn seine Blätter ihre Herbstfärbung bekommen, leuchtet der Baum feurig-rot. Zu Beginn der Wachstumsperiode ist dieser Ahorn ein wirklicher Frühlingsbote. Aus den sich rot schwellenden Knospen schieben sich früh im Jahr die zunächst lindgrünen Blätter heraus. Das Blatt ist später dunkelgrün und wie bei vielen Ahorn-Arten 3-lappig. Diese drei Lappen können jedoch von Feuer-Ahorn zu Feuer-Ahorn recht verschieden ausfallen,

Herkunft:

Er ist in Nord-China, Japan und in der Mandschurei beheimatet und wächst dort als Strauch oder kleiner Baum bis 6 Meter hoch.

Voir d'autres produits du groupe Juniperus communis 'Horstmann', Europ. Igelwacholder
Juniperus communis 'Horstmann'
  • Europ. Igelwacholder
Ajouter au panierPlus d'informations
Diese von G. Horstmann selektierte Wacholder-Art sieht dem japanischen Igelwacholder, Juniperus. rigida, nicht nur sehr ähnlich, sondern er hat auch die gleichen Wuchseigenschaften. In der freien Natur wächst dieser Wacholder mit bogig überhängenden, unregelmäßig angeordneten Ästen. Er kann ebenfalls für alle möglichen Gestaltungsformen verwendet werden.
Voir d'autres produits du groupe Acer palmatum i.S., Fächerahorn
Acer palmatum
  • Grüner Fächerahorn
Ajouter au panierPlus d'informations

Der Fächerahorn ist wohl der bekannteste asiatische Laubbaum für die Bonsaigestaltung. Das liegt sicherlich auch an der Vielzahl der Sorten. Es gibt weit über 100 Zuchtformen, bei denen sich die Blätter in Größe, Form und Farbe stark unterscheiden. Acer palmatum purpureum, der rote Fächerahorn, ist ebenfalls ein Sämling. Er zeigt seine Blätter jedoch von sattem Rot bis hin zu Grün.

Voir d'autres produits du groupe Juniperus communis 'Horstmann', Europ. Igelwacholder
Juniperus communis 'Horstmann'
  • Europ. Igelwacholder
Ajouter au panierPlus d'informations
Diese von G. Horstmann selektierte Wacholder-Art sieht dem japanischen Igelwacholder, Juniperus. rigida, nicht nur sehr ähnlich, sondern er hat auch die gleichen Wuchseigenschaften. In der freien Natur wächst dieser Wacholder mit bogig überhängenden, unregelmäßig angeordneten Ästen. Er kann ebenfalls für alle möglichen Gestaltungsformen verwendet werden.
Voir d'autres produits du groupe Acer palmatum i.S., Fächerahorn
Acer palmatum
  • Grüner Fächerahorn
Ajouter au panierPlus d'informations

Der Fächerahorn ist wohl der bekannteste asiatische Laubbaum für die Bonsaigestaltung. Das liegt sicherlich auch an der Vielzahl der Sorten. Es gibt weit über 100 Zuchtformen, bei denen sich die Blätter in Größe, Form und Farbe stark unterscheiden. Acer palmatum purpureum, der rote Fächerahorn, ist ebenfalls ein Sämling. Er zeigt seine Blätter jedoch von sattem Rot bis hin zu Grün.

Voir d'autres produits du groupe Juniperus communis 'Horstmann', Europ. Igelwacholder
Juniperus communis 'Horstmann'
  • Europ. Igelwacholder
Ajouter au panierPlus d'informations
Diese von G. Horstmann selektierte Wacholder-Art sieht dem japanischen Igelwacholder, Juniperus. rigida, nicht nur sehr ähnlich, sondern er hat auch die gleichen Wuchseigenschaften. In der freien Natur wächst dieser Wacholder mit bogig überhängenden, unregelmäßig angeordneten Ästen. Er kann ebenfalls für alle möglichen Gestaltungsformen verwendet werden.
Voir d'autres produits du groupe Euonymus in Sorten, Spindelstrauch
Euonymus europaeus
  • Pfaffenhütchen
Ajouter au panierPlus d'informations

Einzigartig und unverkennbar ist die kantige, korkleistige Rinde des Flügelspindelstrauches. Die im Frühjahr zeitig austreibenden grünen Blätter verfärben sich im Herbst leuchtend rot. Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni. Dann besitzt er grüngelbe, sehr reiche, aber unscheinbare Blüten. Im September bis Oktober entwickeln sich daraus attraktive purpurfarbene, vierfächerige Früchte.

Voir d'autres produits du groupe Juniperus communis 'Horstmann', Europ. Igelwacholder
Juniperus communis 'Horstmann'
  • Europ. Igelwacholder
Ajouter au panierPlus d'informations
Diese von G. Horstmann selektierte Wacholder-Art sieht dem japanischen Igelwacholder, Juniperus. rigida, nicht nur sehr ähnlich, sondern er hat auch die gleichen Wuchseigenschaften. In der freien Natur wächst dieser Wacholder mit bogig überhängenden, unregelmäßig angeordneten Ästen. Er kann ebenfalls für alle möglichen Gestaltungsformen verwendet werden.
Voir d'autres produits du groupe Euonymus in Sorten, Spindelstrauch
Euonymus europaeus
  • Pfaffenhütchen
Ajouter au panierPlus d'informations

Einzigartig und unverkennbar ist die kantige, korkleistige Rinde des Flügelspindelstrauches. Die im Frühjahr zeitig austreibenden grünen Blätter verfärben sich im Herbst leuchtend rot. Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni. Dann besitzt er grüngelbe, sehr reiche, aber unscheinbare Blüten. Im September bis Oktober entwickeln sich daraus attraktive purpurfarbene, vierfächerige Früchte.

Voir d'autres produits du groupe Juniperus communis 'Horstmann', Europ. Igelwacholder
Juniperus communis 'Horstmann'
  • Europ. Igelwacholder
Ajouter au panierPlus d'informations
Diese von G. Horstmann selektierte Wacholder-Art sieht dem japanischen Igelwacholder, Juniperus. rigida, nicht nur sehr ähnlich, sondern er hat auch die gleichen Wuchseigenschaften. In der freien Natur wächst dieser Wacholder mit bogig überhängenden, unregelmäßig angeordneten Ästen. Er kann ebenfalls für alle möglichen Gestaltungsformen verwendet werden.
Voir d'autres produits du groupe Verschiedene Sorten
Pseudocydonia sinensis
  • Chinesische Scheinquitte
Ajouter au panierPlus d'informations

Die Chinesische Scheinquitte ist in China und Korea heimisch. In Japan ist sie ein sehr beliebter Bonsai. Sie besticht durch ihre auffallende Rinde, die sich, ähnlich wie bei den Platanen, in kleinen Plättchen ablöst. Gleich im Frühjahr entwickeln sich kleine rosa Blüten, die sich im Laufe des Sommers zu spektakulären Früchten entwicklen. Im Herbst verfärben sich die Blätter in verschiedene Rot- und Gelbtöne und geben schließlich die ansehnliche Rinden- und Aststruktur frei.

Voir d'autres produits du groupe Verschiedene Sorten
Callicarpa bodinieri 'Profusion'
  • Liebesperlenstrauch
Ajouter au panierPlus d'informations

Der Liebesperlenstrauch oder auch Schönfrucht genannt ist ein sehr dekorativer Fruchtstrauch. Er wächst feintriebig, aber auch sehr zögerlich. Die Rinde ist grau und schorfig behaart. Im Juli bilden sich kleine lila Blütendolden. Sehr viel auffallender sind die sich daraus entwickelnden perlenartigen lila Früchte.

Voir d'autres produits du groupe Verschiedene Sorten
Berberis thunbergii 'Atropurpurea Nana'
  • Zwerg-Blutberberitze
Ajouter au panierPlus d'informations

Voir d'autres produits du groupe Cotoneaster i.S., Mispeln in Sorten
Cotoneaster d. 'Skogholm'
  • Teppich-Zwergmispel
Ajouter au panierPlus d'informations

Die Teppich-Zwergmispel 'Skogholm' hat einen kräftigen Wuchs. Dadurch bietet sie bessere Voraussetzungen um größere Pflanzen mit verhältnismäßig kleinen Blätter zu erziehen. Ansonsten gilt die Beschreibung wie für die Zwergmispel:

Die Zwergmispel ist für die Bonsaigestaltung wie geschaffen. Ihre Blätter, Blüten und Früchte sind bonsaigerecht klein, sie ist absolut schnittverträglich und treibt immer wieder willig aus. Die Zwergmispel blüht von Mai bis Juni mit kleinen weißen Blüten und bekommt anschließend ab September rote Beeren.

Voir d'autres produits du groupe Verschiedene Sorten
Berberis thunbergii 'Atropurpurea Nana'
  • Zwerg-Blutberberitze
Ajouter au panierPlus d'informations

Voir d'autres produits du groupe Acer platanoides, Spitzahorn
Acer platanoides
  • Spitzahorn
Ajouter au panierPlus d'informations

Unter den vielen Ahornsorten ist der heimische Spitzahorn sicherlich der Anspruchsloseste von allen. Der Spitzahorn stellt keine besonderen Ansprüche an Erde und Wasser. Was viele Ahorn-Arten nicht vertragen, z. B. hartes Wasser (bzw.

Voir d'autres produits du groupe Crataegus in Sorten, Weiß- und Rotdorn
Crataegus laevigata 'Paul Scarlet'
  • Rotdorn
Ajouter au panierPlus d'informations

Der Weißdorn bekommt im Mai / Juni weiße Blüten, der Rotdorn ´Paul Scarlet´ hingegen bekommt schon als junge Pflanze im Mai / Juni gefüllte rote Blüten.

Beide haben kleine Blätter und dornige Äste. Die frischen Triebe werden erst nach der Blüte zurückgeschnitten. Der Formschnitt und das Drahten können ohne Bedenken im Sommer vorgenommen werden. Es eignen sich, bis auf die streng aufrechte Form und die Besenform, alle Stilrichtungen.

Voir d'autres produits du groupe Prunus spinosa, Schlehe
Prunus spinosa
  • Schwarzdorn
Ajouter au panierPlus d'informations
Das einheimische Wildgehölz ist in der freien Natur noch sehr häufig vertreten. Die anspruchslose Schlehe beginnt im April weiß zu blühen und bildet zum Herbst die bekannten blauen Früchte (Schlehen). Die mit dunklen Dornen versehenen Zweige geben ihr den zweiten Namen.
Top [⇑]