Cornus mas
  • Kornelkirsche
Add to cardMore Information
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Cornus mas
  • Kornelkirsche
Add to cardMore Information
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Cornus mas
  • Kornelkirsche
Add to cardMore Information
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Cornus mas
  • Kornelkirsche
Add to cardMore Information
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Cornus mas
  • Kornelkirsche
Add to cardMore Information
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Cornus mas
  • Kornelkirsche
Add to cardMore Information
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Cornus mas
  • Kornelkirsche
Add to cardMore Information
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C. Ihre Blätter sind elliptisch, glänzend grün und von unten bläulich. Aufgrund Ihrer Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie als Bonsai sehr gut geeignet. Im Frühjahr, vor dem Austrieb der Blätter, ist eine gute Zeit für den Formschnitt und das Umtopfen. Sie kann natürlich auch im Herbst umgetopft werden. Die Entscheidung, welcher Termin günstiger ist, sollte man von der Blütenbildung oder Fruchtbildung abhängig machen. Zuviele Blüten oder Knospen verbrauchen sehr viele Nährstoffe, die für das Anwachsen der Wurzeln in der neuen Erde benötigt werden. Eine geeignete Erde ist unsere Hausmischung: Ein Mix aus Torf, Bimskies, Vulkanton, Rindenhumus, Akadama, Splitt und Sand. (Bestell Nr. 1048) Die Erde sollte im Sommer nicht zu trocken gehalten werden. Die Kornelkirsche liebt einen hellen, vor starker Sommersonne geschützten Standort. Steht die Pflanze in unserer Hausmischung sollte ab Mai mit mineralischem Flüssigdünger z.B. WUXALSuper oder Mairol-Gold, bis Ende August alle zwei Wochen gedüngt werden. Danach sollte man die noch wachsenden Triebe nicht mehr schneiden, damit im Frühjahr genügend Knospen für die Blüten da sind. Eine frostfreie Überwinterung ist nicht zu empfehlen, da das zu einer schlechten Blütenbildung führt und sich dadurch auch keine Früchte bilden. Temperaturen bis -15° C im Folienhaus haben unseren Kornelkirschen-Jungpflanzen bisher noch nicht geschadet.

Cornus officinalis, Japanische Kornelkirsche

Die japanische Kornelkirsche unterscheidet sich in Wuchs und Blüte nur unwesentlich von der heimischen Kornelkirsche. Da diese Sorte als junge Pflanzen kaum erhältlich ist, verwendet man als Substrat eine Erde mit hohem mineralischem Anteil (Solitär-Hausmischung). Gedüngt wird dann in der Wachstumszeit mit BIO-GOLD.

Top [⇑]