Punica granatum

  • Deutscher Name:Granatapfel
  • Bestellnummer:1122-08-K4
  • Bonsaigefäß:Keramikschale
  • Alter:8 Jahre
  • Baumhöhe inkl. Schale:25 cm
  • Herkunft:Spanien
  • Originalbild


In den Warenkorb

Der kleinblättrige Granatapfel gehört mit seinen kleinen Blättern, Blüten und Früchten sicherlich zu den schönsten Zimmer-Bonsai. In seiner subtropischen Heimat wächst diese Sorte als Strauch bis zwei Meter hoch. Die roten, glockenförmigen Blüten entwickeln sich hauptsächlich im Mai und Juni an den frischen Triebspitzen. Bis in den Herbst hinein entstehen anschließend aus den Blüten leuchtend, scharlachrote Früchte (die Granatäpfel). Ein regelmäßiger Schnitt, der im Frühjahr rasch wachsenden Triebe, verhindert eine Blütenbildung. Es ist jedoch sinnvoll, zu Beginn einer Gestaltung mehr auf die Form zu achten, als auf die Blüten- und Fruchtbildung. Eine regelmäßige Bewässerung und eine gute Düngung ist während der Hauptwachstumszeit sehr wichtig. Im Winter, wenn der Granatapfel die Blätter abgeworfen hat, ist ein kühler Standort für eine Wachstumspause von mindestens drei Monaten sehr zu empfehlen. In dieser "laublosen" Zeit kann der Formschnitt, das Drahten und das Umtopfen durchgeführt werden.

Nach oben [⇑]