Wurzelsäge (grob)

  • Deutscher Name:Werkzeug für Erdarbeiten
  • Bestellnummer:1162--S21
  • Größe:21 cm, Sägeblattlänge 11 cm
  • Zusatz:Holzgriff
  • Herkunft:Japan


In den Warenkorb

Bei dem Umtopfen von Bonsai steht man häufig vor dem Problem, eine alte und stark verwurzelte Pflanze aus der Schale zu bekommen. Besonders bei ovalen Schalen und Bäumen, die mehrere Jahre nicht umgetopft wurden, hat sich der Wurzelballen häufig in der Keramik regelrecht „verkeilt. Es ist hier nicht mehr möglich den Bonsai aus der Schale zu hebeln und manchmal bleibt einem nur die Möglichkeit die Schale zu opfern.

Um dies zu vermeiden und sich nicht frustriert mit Brotmessern oder alten Klappsägen abzumühen, empfehlen wir die Wurzelsägen aus Japan. Diese Spezialwerkzeuge erleichtert die Arbeit des Umtopfens ungemein. Die Klinge ist sichelförmig gebogen und hat scharfe Sägezähne. Der Holzgriff liegt gut in der Hand und so können selbst verdichtete Wurzelballen aus der Schale gelöst werden. Mit sägenden Bewegungen führt man die Klinge entlang der Schalenkante und versucht dabei bis auf den Boden der Schale zu stoßen. Wenn man so um den Baum herumarbeitet, kann man den Baum schließlich mühelos aus der Schale nehmen. Je nach der Stärke der Wurzeln und Verdichtung wählt man entweder die normale oder die extra starke Wurzelsäge.

Wer dieses Werkzeug einmal getestet hat, wird es sicherlich schnell in den Kreis seiner unverzichtbaren Lieblingswerkzeuge aufnehmen.

Nach oben [⇑]