Chaenomeles japonica

  • Deutscher Name:Japanische Zierquitte
  • Bestellnummer:1742-06-P3
  • Bonsaigefäß:Plastiktopf
  • Alter:6 Jahre
  • Baumhöhe ohne Topf:20 cm
  • Herkunft:Deutschland
  • Originalbild


In den Warenkorb
Diese Zwergform der Zierquitte zeichnete sich durch einen sehr kompakten Wuchs aus. Kleine Blätter wachsen an kurzen, fein verzweigten Trieben. Die rote Blütenbildung findet am zwei- und dreijährigem Holz statt. Daher können die für die Bonsaigestaltung so wichtigen frischen Triebe im Sommer zurückgeschnitten werden, ohne dass das Einfluss auf die Blüten und Fruchtbildung hat. Die Blütenknospen bilden sich schon im Spätherbst. Es kommt oft vor, dass die Quitte schon im Januar mit den ersten Blüten Farbe in den Winter bringt. Die Hauptblütezeit ist aber im März und April. Da der Frühjahrsaustrieb sich nahtlos an die Blütezeit anschließt, ist es ratsam den Formschnitt und das Umtopfen in den Spätherbst zu verlegen. Ein guter Überwinterungsschutz ist dann unbedingt erforderlich.

Nach oben [⇑]