Acer palmatum

  • Deutscher Name:Grüner Fächerahorn
  • Bestellnummer:1093-19-K1
  • Bonsaigefäß:Keramikschale
  • Alter:ca. 12 Jahre
  • Baumhöhe inkl. Schale:35 cm
  • Herkunft:Korea
  • Originalbild


In den Warenkorb

Der Fächerahorn ist wohl der bekannteste asiatische Laubbaum für die Bonsaigestaltung. Das liegt sicherlich auch an der Vielzahl der Sorten. Es gibt weit über 100 Zuchtformen, bei denen sich die Blätter in Größe, Form und Farbe stark unterscheiden. Für alle Fächerahorn ist ein heller Standort im Freien wichtig. Je heller die Pflanzen stehen, um so kräftiger ist die Blattfärbung. Nur an extrem trockenen und heißen Sommertagen müssen sie schattiert werden. Die Erde sollte besonders im Sommer nicht austrocknen. Verwenden Sie, wenn möglich, Regenwasser oder weiches Leitungswasser. Hartes Wasser unbedingt vermeiden. Gedüngt wird in der Wachstumszeit von Mai bis Oktober. Nach unseren Erfahrungen ist ein Formschnitt im Juni, verbunden mit einem Blattschnitt, ideal. Ergebnis: Kleinere, kräftiger gefärbte Blätter und eine lichte Krone. Umgetopft wird im Frühjahr, kurz vor dem Austrieb. Die Erde sollte leicht und luftig sein. Nach jahrelangen Versuchen haben wir unsere eigenen Hausmischung für Ahorn gefunden und mit Erfolg seit Jahren eingesetzt. Im Winter ist ein guter Frostschutz sinnvoll.

Nach oben [⇑]