Andere Produkte aus der Gruppe Carmona mycrophylla, Fukien Tee anzeigen
Carmona mycrophylla
  • Fukien Tee
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Fukientee ist in China, Australien und Indonesien beheimatet. Er wächst dort als gut verzweigter, kleiner Baum. Dieser immergrüne Baum bildet ganzjährig weiße Blüten aus, bei gutem Standort und guter Pflege auch rot/orange Früchte. Der Fukien Tee kann wie fast alle Zimmerbonsai von Mai bis Oktober im Freien stehen. Im Winter am besten in einem beheiztem Raum über 15° Celsius.

Andere Produkte aus der Gruppe Carmona mycrophylla, Fukien Tee anzeigen
Carmona mycrophylla
  • Fukien Tee
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Fukientee ist in China, Australien und Indonesien beheimatet. Er wächst dort als gut verzweigter, kleiner Baum. Dieser immergrüne Baum bildet ganzjährig weiße Blüten aus, bei gutem Standort und guter Pflege auch rot/orange Früchte. Der Fukien Tee kann wie fast alle Zimmerbonsai von Mai bis Oktober im Freien stehen. Im Winter am besten in einem beheiztem Raum über 15° Celsius.

Andere Produkte aus der Gruppe Portulacaria afra, Jadebaum anzeigen
Portulacaria afra
  • Jadebaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Jadebaum oder Elefantenstrauch ist in Südafrika beheimatet und zählt zu den Sukkulenten. Er kann, wie die Kakteen, in den Blättern und Ästen Wasser speichern. In der freien Natur wird dieser kleinblättrige Baum drei Meter hoch. Als Bonsai ist er auf Grund seines kompakten Wuchses und seiner 2cm großen Blätter sehr gut für die Gestaltung geeignet. Im Gegensatz zu den meisten Bonsai nimmt der Jadebaum keinen Schaden wenn die Erde über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen einmal austrocknet.

Andere Produkte aus der Gruppe Portulacaria afra, Jadebaum anzeigen
Portulacaria afra
  • Jadebaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Jadebaum oder Elefantenstrauch ist in Südafrika beheimatet und zählt zu den Sukkulenten. Er kann, wie die Kakteen, in den Blättern und Ästen Wasser speichern. In der freien Natur wird dieser kleinblättrige Baum drei Meter hoch. Als Bonsai ist er auf Grund seines kompakten Wuchses und seiner 2cm großen Blätter sehr gut für die Gestaltung geeignet. Im Gegensatz zu den meisten Bonsai nimmt der Jadebaum keinen Schaden wenn die Erde über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen einmal austrocknet.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Podocarpus macrophyllus, Steineibe anzeigen
Podocarpus macrophyllus
  • Steineibe
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Steineibe ist ein sehr interessantes Nadelgehölz zur Bonsaigestaltung. In ihrer Heimat (Japan/China) wird die Steineibe bis zu 15 Meter hoch. In der Bonsaischale wächst sie relativ langsam, und so braucht es auch viel Zeit, bis ein schöner Bonsai gestaltet ist. Es ist sinnvoll, die junge Pflanze in den ersten Jahren ungehindert wachsen zu lassen, damit sich genügend Stamm- und Astholz bilden kann. Zur weiteren Gestaltung ist Aluminium- bzw.

Andere Produkte aus der Gruppe Podocarpus macrophyllus, Steineibe anzeigen
Podocarpus macrophyllus
  • Steineibe
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Steineibe ist ein sehr interessantes Nadelgehölz zur Bonsaigestaltung. In ihrer Heimat (Japan/China) wird die Steineibe bis zu 15 Meter hoch. In der Bonsaischale wächst sie relativ langsam, und so braucht es auch viel Zeit, bis ein schöner Bonsai gestaltet ist. Es ist sinnvoll, die junge Pflanze in den ersten Jahren ungehindert wachsen zu lassen, damit sich genügend Stamm- und Astholz bilden kann. Zur weiteren Gestaltung ist Aluminium- bzw.

Andere Produkte aus der Gruppe Podocarpus macrophyllus, Steineibe anzeigen
Podocarpus macrophyllus
  • Steineibe
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Steineibe ist ein sehr interessantes Nadelgehölz zur Bonsaigestaltung. In ihrer Heimat (Japan/China) wird die Steineibe bis zu 15 Meter hoch. In der Bonsaischale wächst sie relativ langsam, und so braucht es auch viel Zeit, bis ein schöner Bonsai gestaltet ist. Es ist sinnvoll, die junge Pflanze in den ersten Jahren ungehindert wachsen zu lassen, damit sich genügend Stamm- und Astholz bilden kann. Zur weiteren Gestaltung ist Aluminium- bzw.

Andere Produkte aus der Gruppe Zanthoxylum beecheyanum, Szechuanpfeffer anzeigen
Zanthoxylum beecheyanum
  • Szechuanpfeffer
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Szechuanpfeffer gehört zu der Familie der Rautengewächse. Er ist in China beheimatet, wo die Früchte als scharf schmeckendes Gewürz verwendet werden. Der Gattungsname Zanthoxylum heißt übersetzt Gelbholz und das beschreibt auch das charakteristische Merkmal dieser Pflanze. Die unpaarig gefiederten Blätter sind dunkel grün und besitzen eine derbe, stark glänzende Oberfläche. Der Szechuanpfeffer liebt ganzjährig einen hellen sonnigen Standort, dieser kann im Sommer auch im Freien sein.

Andere Produkte aus der Gruppe Podocarpus macrophyllus, Steineibe anzeigen
Podocarpus macrophyllus
  • Steineibe
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Steineibe ist ein sehr interessantes Nadelgehölz zur Bonsaigestaltung. In ihrer Heimat (Japan/China) wird die Steineibe bis zu 15 Meter hoch. In der Bonsaischale wächst sie relativ langsam, und so braucht es auch viel Zeit, bis ein schöner Bonsai gestaltet ist. Es ist sinnvoll, die junge Pflanze in den ersten Jahren ungehindert wachsen zu lassen, damit sich genügend Stamm- und Astholz bilden kann. Zur weiteren Gestaltung ist Aluminium- bzw.

Andere Produkte aus der Gruppe Zanthoxylum beecheyanum, Szechuanpfeffer anzeigen
Zanthoxylum beecheyanum
  • Szechuanpfeffer
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Szechuanpfeffer gehört zu der Familie der Rautengewächse. Er ist in China beheimatet, wo die Früchte als scharf schmeckendes Gewürz verwendet werden. Der Gattungsname Zanthoxylum heißt übersetzt Gelbholz und das beschreibt auch das charakteristische Merkmal dieser Pflanze. Die unpaarig gefiederten Blätter sind dunkel grün und besitzen eine derbe, stark glänzende Oberfläche. Der Szechuanpfeffer liebt ganzjährig einen hellen sonnigen Standort, dieser kann im Sommer auch im Freien sein.

Andere Produkte aus der Gruppe Zanthoxylum beecheyanum, Szechuanpfeffer anzeigen
Zanthoxylum beecheyanum
  • Szechuanpfeffer
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Szechuanpfeffer gehört zu der Familie der Rautengewächse. Er ist in China beheimatet, wo die Früchte als scharf schmeckendes Gewürz verwendet werden. Der Gattungsname Zanthoxylum heißt übersetzt Gelbholz und das beschreibt auch das charakteristische Merkmal dieser Pflanze. Die unpaarig gefiederten Blätter sind dunkel grün und besitzen eine derbe, stark glänzende Oberfläche. Der Szechuanpfeffer liebt ganzjährig einen hellen sonnigen Standort, dieser kann im Sommer auch im Freien sein.

Andere Produkte aus der Gruppe Duranta in Sorten, Taubenbeere anzeigen
Duranta cochinchinensis
  • Taubenbeere
In den WarenkorbMehr Informationen

Die mittelamerikanischen Wildtauben waren namensgebend für die Taubenbeere, denn diese Vögel fressen die orangefarbenen Früchte wirklich gern. Die Taubenbeere ist in den tropischen und subtropischen Gegenden Amerikas und in Indonesiens beheimatet. Sie wächst dort als Baum oder Strauch mit ovalen, gegenständigen Blättern und violetten, zu Trauben angeordneten Blüten. Die Früchte sind gelblich gefärbte Beeren. Die Taubenbeere liebt im Sommer einen hellen sonnigen Standort, möglichst im Freien.

Nach oben [⇑]