Andere Produkte aus der Gruppe Ficus benjamina, kleinblättriger Gummibaum anzeigen
Ficus benjamina
  • kleinblättriger Gummibaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Ficus ist einer der artenreichsten Gattungen der Erde. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Größen und Wuchsformen. Auf allen Kontinenten mit tropischen Zonen sind Ficus-Arten beheimatet. Für die Bonsaigestaltung eignen sich kleinblättrige Ficus-Arten am besten. Unsere kleinblättrigen Sorten sind aufgrund ihrer kleinen Blätter und der ausgesprochen guten Wuchseigenschaften ideale Zimmerbonsai.

Andere Produkte aus der Gruppe Bougainvillea glabra, Drillingsblume anzeigen
Bougainvillea glabra
  • Drillingsblume
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Drillingsblume ist eine sehr beliebte und bekannte Zierpflanze. Sie ist in Südamerika beheimatet, wächst aber auch im Mittelmeerraum als Hecke oder Rankgewächs. Auffallend sind die farblich unterschiedlichen Hochblätter, die wie Blüten die ganze Pflanze bedecken. Im Sommer ist ein sonniger Standort im Freien für ein gesundes Wachstum und eine gute Blütenbildung sehr wichtig. Sobald die Bäume im Herbst ihr Laub verfärben und abschmeißen ist ein frostfreier Standort notwendig.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Bougainvillea glabra, Drillingsblume anzeigen
Bougainvillea glabra
  • Drillingsblume
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Drillingsblume ist eine sehr beliebte und bekannte Zierpflanze. Sie ist in Südamerika beheimatet, wächst aber auch im Mittelmeerraum als Hecke oder Rankgewächs. Auffallend sind die farblich unterschiedlichen Hochblätter, die wie Blüten die ganze Pflanze bedecken. Im Sommer ist ein sonniger Standort im Freien für ein gesundes Wachstum und eine gute Blütenbildung sehr wichtig. Sobald die Bäume im Herbst ihr Laub verfärben und abschmeißen ist ein frostfreier Standort notwendig.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Ligustrum sinensis, Liguster anzeigen
Ligustrum sinensis
  • Chinesischer Liguster
In den WarenkorbMehr Informationen

Dieser immergrüne Liguster ist in Süd-Ostasien beheimatet. Wie auch unsere Liguster ist diese Art sehr schnittverträglich, dafür aber nicht frostfest. Im Winter reicht ein unbeheizter heller Raum im Haus aber völlig aus. Während der Hauptwachstumszeit ist eine ausreichende Düngung sehr wichtig. Scheiden und drahten kann man das ganze Jahr über.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Ligustrum sinensis, Liguster anzeigen
Ligustrum sinensis
  • Chinesischer Liguster
In den WarenkorbMehr Informationen

Dieser immergrüne Liguster ist in Süd-Ostasien beheimatet. Wie auch unsere Liguster ist diese Art sehr schnittverträglich, dafür aber nicht frostfest. Im Winter reicht ein unbeheizter heller Raum im Haus aber völlig aus. Während der Hauptwachstumszeit ist eine ausreichende Düngung sehr wichtig. Scheiden und drahten kann man das ganze Jahr über.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Serissa foetida, Junischnee anzeigen
Serissa foetida
  • Junischnee
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Junischnee oder auch Baum der tausend Sterne stammt aus dem fernen Orient und zeichnet sich durch ein kleines lanzettförmiges Blatt und im Sommer durch üppige kleine weiße Blüten aus. Auffallend ist auch Ihr Stamm, in der Regel tief gefurcht und gewunden und von einer sandfarbenen oder hellgrauen, schuppigen Rinde bedeckt. Im Sommer ist ein Standort im Freien sehr wichtig. Hier kann der Junischnee reichlich neue, gesunde Triebe bilden und genügend Reservestoffe einlagern um die lichtarme Winterzeit im Zimmer gut zu überstehen. Gründlich und reichliches Wässern ist besonders im Sommer wichtig da die fleischigen feinen Wurzeln weder Staunässe noch Trockenheit gut vertragen.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Serissa foetida, Junischnee anzeigen
Serissa foetida
  • Junischnee
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Junischnee oder auch Baum der tausend Sterne stammt aus dem fernen Orient und zeichnet sich durch ein kleines lanzettförmiges Blatt und im Sommer durch üppige kleine weiße Blüten aus. Auffallend ist auch Ihr Stamm, in der Regel tief gefurcht und gewunden und von einer sandfarbenen oder hellgrauen, schuppigen Rinde bedeckt. Im Sommer ist ein Standort im Freien sehr wichtig. Hier kann der Junischnee reichlich neue, gesunde Triebe bilden und genügend Reservestoffe einlagern um die lichtarme Winterzeit im Zimmer gut zu überstehen. Gründlich und reichliches Wässern ist besonders im Sommer wichtig da die fleischigen feinen Wurzeln weder Staunässe noch Trockenheit gut vertragen.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Punica granatum, Granatapfel anzeigen
Punica granatum
  • Granatapfel
In den WarenkorbMehr Informationen

Der kleinblättrige Granatapfel gehört mit seinen kleinen Blättern, Blüten und Früchten sicherlich zu den schönsten Zimmer-Bonsai. In seiner subtropischen Heimat wächst diese Sorte als Strauch bis zwei Meter hoch. Die roten, glockenförmigen Blüten entwickeln sich hauptsächlich im Mai und Juni an den frischen Triebspitzen. Bis in den Herbst hinein entstehen anschließend aus den Blüten leuchtend, scharlachrote Früchte (die Granatäpfel). Ein regelmäßiger Schnitt, der im Frühjahr rasch wachsenden Triebe, verhindert eine Blütenbildung.

Andere Produkte aus der Gruppe verschiedene tropische Zimmerbonsai anzeigen
Wrightia religiosa
  • Wasserjasmin
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Wasserjasmin wird auch Heilige Buddhisten-Pflanze oder Wildwasser-Pflaume genannt. Die wüchsigen Sträucher bringen alles mit, was man sich von einer perfekten Kübel- oder Wintergartenpflanze nur wünschen kann: duftende Blüten den ganzen Sommer lang, ein von Natur aus reich verzweigter, kompakter Wuchs, der kombiniert ist mit einer extrem hohen Schnittverträglichkeit, die den Wasserjasmin für die Bonsaikultivierung prädestiniert. Für Buddhisten in aller Welt ist der Wasserjasmin eine heilige Pflanze, die in keinem Tempel und in kaum einem Hausgarten fehlt. Hier genießt man den intensiven Duft der Blüten und bringt sie, zu kleinen Sträußen gebunden, als Opfergaben den Buddha-Statuen dar. Die Wurzeln werden wie andere Pflanzenteile als Medizin genutzt (z.

Andere Produkte aus der Gruppe Podocarpus macrophyllus, Steineibe anzeigen
Podocarpus macrophyllus
  • Steineibe
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Steineibe ist ein sehr interessantes Nadelgehölz zur Bonsaigestaltung. In ihrer Heimat (Japan/China) wird die Steineibe bis zu 15 Meter hoch. In der Bonsaischale wächst sie relativ langsam, und so braucht es auch viel Zeit, bis ein schöner Bonsai gestaltet ist. Es ist sinnvoll, die junge Pflanze in den ersten Jahren ungehindert wachsen zu lassen, damit sich genügend Stamm- und Astholz bilden kann. Zur weiteren Gestaltung ist Aluminium- bzw.

Andere Produkte aus der Gruppe verschiedene tropische Zimmerbonsai anzeigen
Wrightia religiosa
  • Wasserjasmin
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Wasserjasmin wird auch Heilige Buddhisten-Pflanze oder Wildwasser-Pflaume genannt. Die wüchsigen Sträucher bringen alles mit, was man sich von einer perfekten Kübel- oder Wintergartenpflanze nur wünschen kann: duftende Blüten den ganzen Sommer lang, ein von Natur aus reich verzweigter, kompakter Wuchs, der kombiniert ist mit einer extrem hohen Schnittverträglichkeit, die den Wasserjasmin für die Bonsaikultivierung prädestiniert. Für Buddhisten in aller Welt ist der Wasserjasmin eine heilige Pflanze, die in keinem Tempel und in kaum einem Hausgarten fehlt. Hier genießt man den intensiven Duft der Blüten und bringt sie, zu kleinen Sträußen gebunden, als Opfergaben den Buddha-Statuen dar. Die Wurzeln werden wie andere Pflanzenteile als Medizin genutzt (z.

Andere Produkte aus der Gruppe Bougainvillea glabra, Drillingsblume anzeigen
Bougainvillea glabra
  • Drillingsblume
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Drillingsblume ist eine sehr beliebte und bekannte Zierpflanze. Sie ist in Südamerika beheimatet, wächst aber auch im Mittelmeerraum als Hecke oder Rankgewächs. Auffallend sind die farblich unterschiedlichen Hochblätter, die wie Blüten die ganze Pflanze bedecken. Im Sommer ist ein sonniger Standort im Freien für ein gesundes Wachstum und eine gute Blütenbildung sehr wichtig. Sobald die Bäume im Herbst ihr Laub verfärben und abschmeißen ist ein frostfreier Standort notwendig.

Andere Produkte aus der Gruppe verschiedene tropische Zimmerbonsai anzeigen
Wrightia religiosa
  • Wasserjasmin
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Wasserjasmin wird auch Heilige Buddhisten-Pflanze oder Wildwasser-Pflaume genannt. Die wüchsigen Sträucher bringen alles mit, was man sich von einer perfekten Kübel- oder Wintergartenpflanze nur wünschen kann: duftende Blüten den ganzen Sommer lang, ein von Natur aus reich verzweigter, kompakter Wuchs, der kombiniert ist mit einer extrem hohen Schnittverträglichkeit, die den Wasserjasmin für die Bonsaikultivierung prädestiniert. Für Buddhisten in aller Welt ist der Wasserjasmin eine heilige Pflanze, die in keinem Tempel und in kaum einem Hausgarten fehlt. Hier genießt man den intensiven Duft der Blüten und bringt sie, zu kleinen Sträußen gebunden, als Opfergaben den Buddha-Statuen dar. Die Wurzeln werden wie andere Pflanzenteile als Medizin genutzt (z.

Andere Produkte aus der Gruppe Bougainvillea glabra, Drillingsblume anzeigen
Bougainvillea glabra
  • Drillingsblume
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Drillingsblume ist eine sehr beliebte und bekannte Zierpflanze. Sie ist in Südamerika beheimatet, wächst aber auch im Mittelmeerraum als Hecke oder Rankgewächs. Auffallend sind die farblich unterschiedlichen Hochblätter, die wie Blüten die ganze Pflanze bedecken. Im Sommer ist ein sonniger Standort im Freien für ein gesundes Wachstum und eine gute Blütenbildung sehr wichtig. Sobald die Bäume im Herbst ihr Laub verfärben und abschmeißen ist ein frostfreier Standort notwendig.

Andere Produkte aus der Gruppe Duranta in Sorten, Taubenbeere anzeigen
Duranta cochinchinensis
  • Taubenbeere
In den WarenkorbMehr Informationen

Die mittelamerikanischen Wildtauben waren namensgebend für die Taubenbeere, denn diese Vögel fressen die orangefarbenen Früchte wirklich gern. Die Taubenbeere ist in den tropischen und subtropischen Gegenden Amerikas und in Indonesiens beheimatet. Sie wächst dort als Baum oder Strauch mit ovalen, gegenständigen Blättern und violetten, zu Trauben angeordneten Blüten. Die Früchte sind gelblich gefärbte Beeren. Die Taubenbeere liebt im Sommer einen hellen sonnigen Standort, möglichst im Freien.

Andere Produkte aus der Gruppe Bougainvillea glabra, Drillingsblume anzeigen
Bougainvillea glabra
  • Drillingsblume
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Drillingsblume ist eine sehr beliebte und bekannte Zierpflanze. Sie ist in Südamerika beheimatet, wächst aber auch im Mittelmeerraum als Hecke oder Rankgewächs. Auffallend sind die farblich unterschiedlichen Hochblätter, die wie Blüten die ganze Pflanze bedecken. Im Sommer ist ein sonniger Standort im Freien für ein gesundes Wachstum und eine gute Blütenbildung sehr wichtig. Sobald die Bäume im Herbst ihr Laub verfärben und abschmeißen ist ein frostfreier Standort notwendig.

Andere Produkte aus der Gruppe Duranta in Sorten, Taubenbeere anzeigen
Duranta cochinchinensis
  • Taubenbeere
In den WarenkorbMehr Informationen

Die mittelamerikanischen Wildtauben waren namensgebend für die Taubenbeere, denn diese Vögel fressen die orangefarbenen Früchte wirklich gern. Die Taubenbeere ist in den tropischen und subtropischen Gegenden Amerikas und in Indonesiens beheimatet. Sie wächst dort als Baum oder Strauch mit ovalen, gegenständigen Blättern und violetten, zu Trauben angeordneten Blüten. Die Früchte sind gelblich gefärbte Beeren. Die Taubenbeere liebt im Sommer einen hellen sonnigen Standort, möglichst im Freien.

Andere Produkte aus der Gruppe Bougainvillea glabra, Drillingsblume anzeigen
Bougainvillea glabra
  • Drillingsblume
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Drillingsblume ist eine sehr beliebte und bekannte Zierpflanze. Sie ist in Südamerika beheimatet, wächst aber auch im Mittelmeerraum als Hecke oder Rankgewächs. Auffallend sind die farblich unterschiedlichen Hochblätter, die wie Blüten die ganze Pflanze bedecken. Im Sommer ist ein sonniger Standort im Freien für ein gesundes Wachstum und eine gute Blütenbildung sehr wichtig. Sobald die Bäume im Herbst ihr Laub verfärben und abschmeißen ist ein frostfreier Standort notwendig.

Andere Produkte aus der Gruppe Ficus benjamina, kleinblättriger Gummibaum anzeigen
Ficus benjamina
  • kleinblättriger Gummibaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Ficus ist einer der artenreichsten Gattungen der Erde. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Größen und Wuchsformen. Auf allen Kontinenten mit tropischen Zonen sind Ficus-Arten beheimatet. Für die Bonsaigestaltung eignen sich kleinblättrige Ficus-Arten am besten. Unsere kleinblättrigen Sorten sind aufgrund ihrer kleinen Blätter und der ausgesprochen guten Wuchseigenschaften ideale Zimmerbonsai.

Andere Produkte aus der Gruppe Bougainvillea glabra, Drillingsblume anzeigen
Bougainvillea glabra
  • Drillingsblume
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Drillingsblume ist eine sehr beliebte und bekannte Zierpflanze. Sie ist in Südamerika beheimatet, wächst aber auch im Mittelmeerraum als Hecke oder Rankgewächs. Auffallend sind die farblich unterschiedlichen Hochblätter, die wie Blüten die ganze Pflanze bedecken. Im Sommer ist ein sonniger Standort im Freien für ein gesundes Wachstum und eine gute Blütenbildung sehr wichtig. Sobald die Bäume im Herbst ihr Laub verfärben und abschmeißen ist ein frostfreier Standort notwendig.

Nach oben [⇑]