Andere Produkte aus der Gruppe Ficus microcarpa 'Lentic', kleinblättriger Gummibaum anzeigen
Ficus microcarpa 'Lentic'
  • kleinblättriger Gummibaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Diese Sorte ist eine kleinblättrigere Unterart des Ficus microcarpa ( früher Ficus retusa ). Am deutlichsten kann man aber diese Sorte am Stamm und an den älteren Ästen unterscheiden. Diese sind übersät mit weißen, horizontalen kleinen Strichen, auch Lentizellen genannt.

Allgemein: Der Ficus ist einer der artenreichsten Gattungen der Erde. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Größen und Wuchsformen.

Andere Produkte aus der Gruppe Schefflera i.S., Strahlenaralien in Sorten anzeigen
Schefflera arboricola 'Variegata'
  • gelbbunte Strahlenaralie
In den WarenkorbMehr Informationen
Diese in Australien oder Neuseeland beheimateten Bäume sind in der Bonsaigestaltung schon etwas besonderes. Eine Verzweigung erreicht man sehr gut durch richtiges, starkes Zurückschneiden bis in das alte Holz. Dieser starke Rückschnitt ist aber nur, wenn überhaupt, alle zwei Jahre notwendig. Wenn die Pflanzen dann im Alter auch Luftwurzeln bilden, hat man schon etwas ganz besonderes. Ein heller Standort ist im Winter ebenso wichtig wie im Sommer.
Andere Produkte aus der Gruppe Carmona mycrophylla, Fukien Tee anzeigen
Carmona mycrophylla
  • Fukien Tee
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Fukientee ist in China, Australien und Indonesien beheimatet. Er wächst dort als gut verzweigter, kleiner Baum. Dieser immergrüne Baum bildet ganzjährig weiße Blüten aus, bei gutem Standort und guter Pflege auch rot/orange Früchte. Der Fukien Tee kann wie fast alle Zimmerbonsai von Mai bis Oktober im Freien stehen. Im Winter am besten in einem beheiztem Raum über 15° Celsius.

Andere Produkte aus der Gruppe Ficus microcarpa 'Lentic', kleinblättriger Gummibaum anzeigen
Ficus microcarpa 'Lentic'
  • kleinblättriger Gummibaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Diese Sorte ist eine kleinblättrigere Unterart des Ficus microcarpa ( früher Ficus retusa ). Am deutlichsten kann man aber diese Sorte am Stamm und an den älteren Ästen unterscheiden. Diese sind übersät mit weißen, horizontalen kleinen Strichen, auch Lentizellen genannt.

Allgemein: Der Ficus ist einer der artenreichsten Gattungen der Erde. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Größen und Wuchsformen.

Andere Produkte aus der Gruppe Murraya paniculata, Orangenjasmin anzeigen
Murraya paniculata
  • Orangenjasmin
In den WarenkorbMehr Informationen
Der Orangenjasmin ist in der Südsee beheimatet und wächst dort als kleiner Baum oder Strauch. Das besondere sind seine kleinen weißen, dezent duftenden Blüten. Im Herbst entwickeln sich dann daraus kleine orangefarbene Früchte. Auch die gelblich weiße Rinde wird mit zunehmendem Alter immer interessanter. Der Orangenjasmin benötigt auch als Bonsai das ganze Jahr über einen hellen, warmen Standort.
Andere Produkte aus der Gruppe Ficus microcarpa 'Lentic', kleinblättriger Gummibaum anzeigen
Ficus microcarpa 'Lentic'
  • kleinblättriger Gummibaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Diese Sorte ist eine kleinblättrigere Unterart des Ficus microcarpa ( früher Ficus retusa ). Am deutlichsten kann man aber diese Sorte am Stamm und an den älteren Ästen unterscheiden. Diese sind übersät mit weißen, horizontalen kleinen Strichen, auch Lentizellen genannt.

Allgemein: Der Ficus ist einer der artenreichsten Gattungen der Erde. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Größen und Wuchsformen.

Andere Produkte aus der Gruppe Murraya paniculata, Orangenjasmin anzeigen
Murraya paniculata
  • Orangenjasmin
In den WarenkorbMehr Informationen
Der Orangenjasmin ist in der Südsee beheimatet und wächst dort als kleiner Baum oder Strauch. Das besondere sind seine kleinen weißen, dezent duftenden Blüten. Im Herbst entwickeln sich dann daraus kleine orangefarbene Früchte. Auch die gelblich weiße Rinde wird mit zunehmendem Alter immer interessanter. Der Orangenjasmin benötigt auch als Bonsai das ganze Jahr über einen hellen, warmen Standort.
Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia 'Taiwan', Taiwanesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia 'Taiwan'
  • Taiwanesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Diese chinesische Ulme ist immergrün und hat sehr kleine dunkelgrün gezahnte Blätter. Sie kommt nicht wie viele andere Ulmen aus China sondern aus Taiwan. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai".

Andere Produkte aus der Gruppe Ficus panda, kleinblättriger Gummibaum anzeigen
Ficus panda
  • kleinblättriger Gummibaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Im Gegensatz zu den vielen anderen kleinblättrigen Gummibaumarten hat diese Sorte derb ledrige Blätter die eine kurze dumpfe Spitze haben. Eine besonders schöne Ficus Sorte mit einem kompakten Wuchs. Durch das feste Laub ist auch der Temperaturanspruch nicht so hoch wie bei den anderen Ficus Sorten.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Ficus microcarpa 'Lentic', kleinblättriger Gummibaum anzeigen
Ficus microcarpa 'Lentic'
  • kleinblättriger Gummibaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Diese Sorte ist eine kleinblättrigere Unterart des Ficus microcarpa ( früher Ficus retusa ). Am deutlichsten kann man aber diese Sorte am Stamm und an den älteren Ästen unterscheiden. Diese sind übersät mit weißen, horizontalen kleinen Strichen, auch Lentizellen genannt.

Allgemein: Der Ficus ist einer der artenreichsten Gattungen der Erde. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Größen und Wuchsformen.

Andere Produkte aus der Gruppe Ficus microcarpa 'Lentic', kleinblättriger Gummibaum anzeigen
Ficus microcarpa 'Lentic'
  • kleinblättriger Gummibaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Diese Sorte ist eine kleinblättrigere Unterart des Ficus microcarpa ( früher Ficus retusa ). Am deutlichsten kann man aber diese Sorte am Stamm und an den älteren Ästen unterscheiden. Diese sind übersät mit weißen, horizontalen kleinen Strichen, auch Lentizellen genannt.

Allgemein: Der Ficus ist einer der artenreichsten Gattungen der Erde. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Größen und Wuchsformen.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Carmona mycrophylla, Fukien Tee anzeigen
Carmona mycrophylla
  • Fukien Tee
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Fukientee ist in China, Australien und Indonesien beheimatet. Er wächst dort als gut verzweigter, kleiner Baum. Dieser immergrüne Baum bildet ganzjährig weiße Blüten aus, bei gutem Standort und guter Pflege auch rot/orange Früchte. Der Fukien Tee kann wie fast alle Zimmerbonsai von Mai bis Oktober im Freien stehen. Im Winter am besten in einem beheiztem Raum über 15° Celsius.

Andere Produkte aus der Gruppe Carmona mycrophylla, Fukien Tee anzeigen
Carmona mycrophylla
  • Fukien Tee
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Fukientee ist in China, Australien und Indonesien beheimatet. Er wächst dort als gut verzweigter, kleiner Baum. Dieser immergrüne Baum bildet ganzjährig weiße Blüten aus, bei gutem Standort und guter Pflege auch rot/orange Früchte. Der Fukien Tee kann wie fast alle Zimmerbonsai von Mai bis Oktober im Freien stehen. Im Winter am besten in einem beheiztem Raum über 15° Celsius.

Andere Produkte aus der Gruppe Buxus sinica, Chinesischer Buchsbaum anzeigen
Buxus sinica
  • Chinesischer Buchsbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Buxus sinica hieß Anfang der 80er Jahre Buxus harlandii, dann Buxus microphylla, und jetzt heißt er Buxus sinica. Es gibt ihn in vielen Varietäten und Kulturformen.

In seiner Heimat wächst er als ein immergrüner kleiner Baum oder Strauch. Sein Verbreitungsgebiet erstreckt sich in Asien vom Rande Tibets über das raue Klima Koreas bis hin zum fast tropischen Taiwan.

Er hat kleine gegenständig sitzende, kurzgestielte, lederartige Blätter.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe verschiedene tropische Zimmerbonsai anzeigen
Wrightia religiosa
  • Wasserjasmin
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Wasserjasmin wird auch Heilige Buddhisten-Pflanze oder Wildwasser-Pflaume genannt. Die wüchsigen Sträucher bringen alles mit, was man sich von einer perfekten Kübel- oder Wintergartenpflanze nur wünschen kann: duftende Blüten den ganzen Sommer lang, ein von Natur aus reich verzweigter, kompakter Wuchs, der kombiniert ist mit einer extrem hohen Schnittverträglichkeit, die den Wasserjasmin für die Bonsaikultivierung prädestiniert. Für Buddhisten in aller Welt ist der Wasserjasmin eine heilige Pflanze, die in keinem Tempel und in kaum einem Hausgarten fehlt. Hier genießt man den intensiven Duft der Blüten und bringt sie, zu kleinen Sträußen gebunden, als Opfergaben den Buddha-Statuen dar. Die Wurzeln werden wie andere Pflanzenteile als Medizin genutzt (z.

Andere Produkte aus der Gruppe Carmona mycrophylla, Fukien Tee anzeigen
Carmona mycrophylla
  • Fukien Tee
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Fukientee ist in China, Australien und Indonesien beheimatet. Er wächst dort als gut verzweigter, kleiner Baum. Dieser immergrüne Baum bildet ganzjährig weiße Blüten aus, bei gutem Standort und guter Pflege auch rot/orange Früchte. Der Fukien Tee kann wie fast alle Zimmerbonsai von Mai bis Oktober im Freien stehen. Im Winter am besten in einem beheiztem Raum über 15° Celsius.

Andere Produkte aus der Gruppe Bougainvillea glabra, Drillingsblume anzeigen
Bougainvillea glabra
  • Drillingsblume
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Drillingsblume ist eine sehr beliebte und bekannte Zierpflanze. Sie ist in Südamerika beheimatet, wächst aber auch im Mittelmeerraum als Hecke oder Rankgewächs. Auffallend sind die farblich unterschiedlichen Hochblätter, die wie Blüten die ganze Pflanze bedecken. Im Sommer ist ein sonniger Standort im Freien für ein gesundes Wachstum und eine gute Blütenbildung sehr wichtig. Sobald die Bäume im Herbst ihr Laub verfärben und abschmeißen ist ein frostfreier Standort notwendig.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Duranta in Sorten, Taubenbeere anzeigen
Duranta cochinchinensis
  • Taubenbeere
In den WarenkorbMehr Informationen

Die mittelamerikanischen Wildtauben waren namensgebend für die Taubenbeere, denn diese Vögel fressen die orangefarbenen Früchte wirklich gern. Die Taubenbeere ist in den tropischen und subtropischen Gegenden Amerikas und in Indonesiens beheimatet. Sie wächst dort als Baum oder Strauch mit ovalen, gegenständigen Blättern und violetten, zu Trauben angeordneten Blüten. Die Früchte sind gelblich gefärbte Beeren. Die Taubenbeere liebt im Sommer einen hellen sonnigen Standort, möglichst im Freien.

Andere Produkte aus der Gruppe Portulacaria afra, Jadebaum anzeigen
Portulacaria afra
  • Jadebaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Jadebaum oder Elefantenstrauch ist in Südafrika beheimatet und zählt zu den Sukkulenten. Er kann, wie die Kakteen, in den Blättern und Ästen Wasser speichern. In der freien Natur wird dieser kleinblättrige Baum drei Meter hoch. Als Bonsai ist er auf Grund seines kompakten Wuchses und seiner 2cm großen Blätter sehr gut für die Gestaltung geeignet. Im Gegensatz zu den meisten Bonsai nimmt der Jadebaum keinen Schaden wenn die Erde über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen einmal austrocknet.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Carmona mycrophylla, Fukien Tee anzeigen
Carmona mycrophylla
  • Fukien Tee
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Fukientee ist in China, Australien und Indonesien beheimatet. Er wächst dort als gut verzweigter, kleiner Baum. Dieser immergrüne Baum bildet ganzjährig weiße Blüten aus, bei gutem Standort und guter Pflege auch rot/orange Früchte. Der Fukien Tee kann wie fast alle Zimmerbonsai von Mai bis Oktober im Freien stehen. Im Winter am besten in einem beheiztem Raum über 15° Celsius.

Andere Produkte aus der Gruppe Portulacaria afra, Jadebaum anzeigen
Portulacaria afra
  • Jadebaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Jadebaum oder Elefantenstrauch ist in Südafrika beheimatet und zählt zu den Sukkulenten. Er kann, wie die Kakteen, in den Blättern und Ästen Wasser speichern. In der freien Natur wird dieser kleinblättrige Baum drei Meter hoch. Als Bonsai ist er auf Grund seines kompakten Wuchses und seiner 2cm großen Blätter sehr gut für die Gestaltung geeignet. Im Gegensatz zu den meisten Bonsai nimmt der Jadebaum keinen Schaden wenn die Erde über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen einmal austrocknet.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Portulacaria afra, Jadebaum anzeigen
Portulacaria afra
  • Jadebaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Jadebaum oder Elefantenstrauch ist in Südafrika beheimatet und zählt zu den Sukkulenten. Er kann, wie die Kakteen, in den Blättern und Ästen Wasser speichern. In der freien Natur wird dieser kleinblättrige Baum drei Meter hoch. Als Bonsai ist er auf Grund seines kompakten Wuchses und seiner 2cm großen Blätter sehr gut für die Gestaltung geeignet. Im Gegensatz zu den meisten Bonsai nimmt der Jadebaum keinen Schaden wenn die Erde über einen Zeitraum von ein bis zwei Wochen einmal austrocknet.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus parvifolia, Chinesische Ulme anzeigen
Ulmus parvifolia
  • Chinesische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen

Von der chinesischen Ulme gibt es über 20 Sorten. Die einen verlieren im Winter die Blätter ganz, die anderen nur halb und wieder andere sind immergrün. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und Wuchsfreudigkeit ist sie ein idealer "Anfänger-Bonsai". Das ganze Jahr über kann man sie schneiden und wenn nötig auch drahten. Wenn man die Krone nicht zu dicht werden lässt, verhindert man ein "Verkahlen" der Krone von innen und einen verstärkten Befall von Spinnmilben.

Andere Produkte aus der Gruppe Duranta in Sorten, Taubenbeere anzeigen
Duranta cochinchinensis
  • Taubenbeere
In den WarenkorbMehr Informationen

Die mittelamerikanischen Wildtauben waren namensgebend für die Taubenbeere, denn diese Vögel fressen die orangefarbenen Früchte wirklich gern. Die Taubenbeere ist in den tropischen und subtropischen Gegenden Amerikas und in Indonesiens beheimatet. Sie wächst dort als Baum oder Strauch mit ovalen, gegenständigen Blättern und violetten, zu Trauben angeordneten Blüten. Die Früchte sind gelblich gefärbte Beeren. Die Taubenbeere liebt im Sommer einen hellen sonnigen Standort, möglichst im Freien.

Andere Produkte aus der Gruppe Zanthoxylum beecheyanum, Szechuanpfeffer anzeigen
Zanthoxylum beecheyanum
  • Szechuanpfeffer
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Szechuanpfeffer gehört zu der Familie der Rautengewächse. Er ist in China beheimatet, wo die Früchte als scharf schmeckendes Gewürz verwendet werden. Der Gattungsname Zanthoxylum heißt übersetzt Gelbholz und das beschreibt auch das charakteristische Merkmal dieser Pflanze. Die unpaarig gefiederten Blätter sind dunkel grün und besitzen eine derbe, stark glänzende Oberfläche. Der Szechuanpfeffer liebt ganzjährig einen hellen sonnigen Standort, dieser kann im Sommer auch im Freien sein.

Andere Produkte aus der Gruppe Duranta in Sorten, Taubenbeere anzeigen
Duranta cochinchinensis
  • Taubenbeere
In den WarenkorbMehr Informationen

Die mittelamerikanischen Wildtauben waren namensgebend für die Taubenbeere, denn diese Vögel fressen die orangefarbenen Früchte wirklich gern. Die Taubenbeere ist in den tropischen und subtropischen Gegenden Amerikas und in Indonesiens beheimatet. Sie wächst dort als Baum oder Strauch mit ovalen, gegenständigen Blättern und violetten, zu Trauben angeordneten Blüten. Die Früchte sind gelblich gefärbte Beeren. Die Taubenbeere liebt im Sommer einen hellen sonnigen Standort, möglichst im Freien.

Andere Produkte aus der Gruppe Zanthoxylum beecheyanum, Szechuanpfeffer anzeigen
Zanthoxylum beecheyanum
  • Szechuanpfeffer
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Szechuanpfeffer gehört zu der Familie der Rautengewächse. Er ist in China beheimatet, wo die Früchte als scharf schmeckendes Gewürz verwendet werden. Der Gattungsname Zanthoxylum heißt übersetzt Gelbholz und das beschreibt auch das charakteristische Merkmal dieser Pflanze. Die unpaarig gefiederten Blätter sind dunkel grün und besitzen eine derbe, stark glänzende Oberfläche. Der Szechuanpfeffer liebt ganzjährig einen hellen sonnigen Standort, dieser kann im Sommer auch im Freien sein.

Andere Produkte aus der Gruppe Zanthoxylum beecheyanum, Szechuanpfeffer anzeigen
Zanthoxylum beecheyanum
  • Szechuanpfeffer
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Szechuanpfeffer gehört zu der Familie der Rautengewächse. Er ist in China beheimatet, wo die Früchte als scharf schmeckendes Gewürz verwendet werden. Der Gattungsname Zanthoxylum heißt übersetzt Gelbholz und das beschreibt auch das charakteristische Merkmal dieser Pflanze. Die unpaarig gefiederten Blätter sind dunkel grün und besitzen eine derbe, stark glänzende Oberfläche. Der Szechuanpfeffer liebt ganzjährig einen hellen sonnigen Standort, dieser kann im Sommer auch im Freien sein.

Andere Produkte aus der Gruppe Zanthoxylum beecheyanum, Szechuanpfeffer anzeigen
Zanthoxylum beecheyanum
  • Szechuanpfeffer
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Szechuanpfeffer gehört zu der Familie der Rautengewächse. Er ist in China beheimatet, wo die Früchte als scharf schmeckendes Gewürz verwendet werden. Der Gattungsname Zanthoxylum heißt übersetzt Gelbholz und das beschreibt auch das charakteristische Merkmal dieser Pflanze. Die unpaarig gefiederten Blätter sind dunkel grün und besitzen eine derbe, stark glänzende Oberfläche. Der Szechuanpfeffer liebt ganzjährig einen hellen sonnigen Standort, dieser kann im Sommer auch im Freien sein.

Andere Produkte aus der Gruppe Zanthoxylum beecheyanum, Szechuanpfeffer anzeigen
Zanthoxylum beecheyanum
  • Szechuanpfeffer
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Szechuanpfeffer gehört zu der Familie der Rautengewächse. Er ist in China beheimatet, wo die Früchte als scharf schmeckendes Gewürz verwendet werden. Der Gattungsname Zanthoxylum heißt übersetzt Gelbholz und das beschreibt auch das charakteristische Merkmal dieser Pflanze. Die unpaarig gefiederten Blätter sind dunkel grün und besitzen eine derbe, stark glänzende Oberfläche. Der Szechuanpfeffer liebt ganzjährig einen hellen sonnigen Standort, dieser kann im Sommer auch im Freien sein.

Andere Produkte aus der Gruppe Zanthoxylum beecheyanum, Szechuanpfeffer anzeigen
Zanthoxylum beecheyanum
  • Szechuanpfeffer
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Szechuanpfeffer gehört zu der Familie der Rautengewächse. Er ist in China beheimatet, wo die Früchte als scharf schmeckendes Gewürz verwendet werden. Der Gattungsname Zanthoxylum heißt übersetzt Gelbholz und das beschreibt auch das charakteristische Merkmal dieser Pflanze. Die unpaarig gefiederten Blätter sind dunkel grün und besitzen eine derbe, stark glänzende Oberfläche. Der Szechuanpfeffer liebt ganzjährig einen hellen sonnigen Standort, dieser kann im Sommer auch im Freien sein.

Andere Produkte aus der Gruppe Ficus microcarpa 'Lentic', kleinblättriger Gummibaum anzeigen
Ficus microcarpa 'Lentic'
  • kleinblättriger Gummibaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Diese Sorte ist eine kleinblättrigere Unterart des Ficus microcarpa ( früher Ficus retusa ). Am deutlichsten kann man aber diese Sorte am Stamm und an den älteren Ästen unterscheiden. Diese sind übersät mit weißen, horizontalen kleinen Strichen, auch Lentizellen genannt.

Allgemein: Der Ficus ist einer der artenreichsten Gattungen der Erde. Es gibt ihn in den unterschiedlichsten Größen und Wuchsformen.

Nach oben [⇑]