Andere Produkte aus der Gruppe Euonymus in Sorten, Spindelstrauch anzeigen
Euonymus alatus
  • Flügel-Spindelstrauch
In den WarenkorbMehr Informationen

Einzigartig und unverkennbar ist die kantige, korkleistige Rinde des Flügelspindelstrauches. Die im Frühjahr zeitig austreibenden grünen Blätter verfärben sich im Herbst leuchtend rot. Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni. Dann besitzt er grüngelbe, sehr reiche, aber unscheinbare Blüten. Im September bis Oktober entwickeln sich daraus attraktive purpurfarbene, vierfächerige Früchte.

Andere Produkte aus der Gruppe Prunus spinosa, Schlehe anzeigen
Prunus spinosa
  • Schwarzdorn
In den WarenkorbMehr Informationen
Das einheimische Wildgehölz ist in der freien Natur noch sehr häufig vertreten. Die anspruchslose Schlehe beginnt im April weiß zu blühen und bildet zum Herbst die bekannten blauen Früchte (Schlehen). Die mit dunklen Dornen versehenen Zweige geben ihr den zweiten Namen.
Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Tilia cordata, Winterlinde anzeigen
Tilia cordata
  • Winterlinde
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Linde ist wie die Eiche eine der bekanntesten und beliebtesten Bäume Europas. Für die Bonsai-Gestaltung eignet sich die kleinblättrige und sehr schnittverträgliche "Winterlinde" sicherlich am besten. Bei jungen Linden ist die Rinde oliv bis rot, später wird sie grau. Die rundlich bis herzförmigen dunkelgrünen Blätter verfärben sich im Herbst gelb. Die nicht gut salzverträgliche Winterlinde sollte nach Möglichkeit mit Regenwasser gegossen werden und einen hellen Platz im Freien haben.

Andere Produkte aus der Gruppe Prunus spinosa, Schlehe anzeigen
Prunus spinosa
  • Schwarzdorn
In den WarenkorbMehr Informationen
Das einheimische Wildgehölz ist in der freien Natur noch sehr häufig vertreten. Die anspruchslose Schlehe beginnt im April weiß zu blühen und bildet zum Herbst die bekannten blauen Früchte (Schlehen). Die mit dunklen Dornen versehenen Zweige geben ihr den zweiten Namen.
Andere Produkte aus der Gruppe Larix kaempferi, Japanische Lärche anzeigen
Larix kaempferi
  • Japanische Lärche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die japanische Lärche gehört zu den wenigen laubabwerfenden Nadelgehölzen. Im Gegensatz zu der europäischen Lärche sind die neuen Zweige rot-orange gefärbt. Im Winter werden die Triebspitzen sogar purpurrot. Die japanische Lärche ist, wenn sie gesund über den Sommer gekommen ist, absolut frosthart. Eine frostfreie Überwinterung ist schädlicher als eine geschützte Überwinterung bei -10 Grad.

Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Tilia cordata, Winterlinde anzeigen
Tilia cordata
  • Winterlinde
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Linde ist wie die Eiche eine der bekanntesten und beliebtesten Bäume Europas. Für die Bonsai-Gestaltung eignet sich die kleinblättrige und sehr schnittverträgliche "Winterlinde" sicherlich am besten. Bei jungen Linden ist die Rinde oliv bis rot, später wird sie grau. Die rundlich bis herzförmigen dunkelgrünen Blätter verfärben sich im Herbst gelb. Die nicht gut salzverträgliche Winterlinde sollte nach Möglichkeit mit Regenwasser gegossen werden und einen hellen Platz im Freien haben.

Andere Produkte aus der Gruppe Prunus spinosa, Schlehe anzeigen
Prunus spinosa
  • Schwarzdorn
In den WarenkorbMehr Informationen
Das einheimische Wildgehölz ist in der freien Natur noch sehr häufig vertreten. Die anspruchslose Schlehe beginnt im April weiß zu blühen und bildet zum Herbst die bekannten blauen Früchte (Schlehen). Die mit dunklen Dornen versehenen Zweige geben ihr den zweiten Namen.
Andere Produkte aus der Gruppe Malus in Sorten, Zieräpfel anzeigen
Malus zumi 'Prof. Sprenger'
  • Zierapfel
In den WarenkorbMehr Informationen

Zieräpfel-Bonsai fallen mindestens zwei Mal im Jahr besonders auf. Zum einen während der Blütezeit im April/Mai und zum anderen im Spätsommer oder Herbst, wenn die Früchte ausreifen. Der Zierapfel Malus zumi Prof. Sprenger blüht zunächst zartrosa, dann weiß. Die Äpfel sind orangegelb mit roten Backen, sehr klein ca.

Andere Produkte aus der Gruppe Crataegus in Sorten, Weiß- und Rotdorn anzeigen
Crataegus laevigata 'Paul Scarlet'
  • Rotdorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Weißdorn bekommt im Mai / Juni weiße Blüten, der Rotdorn ´Paul Scarlet´ hingegen bekommt schon als junge Pflanze im Mai / Juni gefüllte rote Blüten.

Beide haben kleine Blätter und dornige Äste. Die frischen Triebe werden erst nach der Blüte zurückgeschnitten. Der Formschnitt und das Drahten können ohne Bedenken im Sommer vorgenommen werden. Es eignen sich, bis auf die streng aufrechte Form und die Besenform, alle Stilrichtungen.

Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Tilia cordata, Winterlinde anzeigen
Tilia cordata
  • Winterlinde
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Linde ist wie die Eiche eine der bekanntesten und beliebtesten Bäume Europas. Für die Bonsai-Gestaltung eignet sich die kleinblättrige und sehr schnittverträgliche "Winterlinde" sicherlich am besten. Bei jungen Linden ist die Rinde oliv bis rot, später wird sie grau. Die rundlich bis herzförmigen dunkelgrünen Blätter verfärben sich im Herbst gelb. Die nicht gut salzverträgliche Winterlinde sollte nach Möglichkeit mit Regenwasser gegossen werden und einen hellen Platz im Freien haben.

Andere Produkte aus der Gruppe Prunus spinosa, Schlehe anzeigen
Prunus spinosa
  • Schwarzdorn
In den WarenkorbMehr Informationen
Das einheimische Wildgehölz ist in der freien Natur noch sehr häufig vertreten. Die anspruchslose Schlehe beginnt im April weiß zu blühen und bildet zum Herbst die bekannten blauen Früchte (Schlehen). Die mit dunklen Dornen versehenen Zweige geben ihr den zweiten Namen.
Andere Produkte aus der Gruppe Quercus robur, Stieleiche anzeigen
Quercus robur
  • Stieleiche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Stieleiche ist von unseren heimischen Bäumen wohl der bekannteste und zugleich der beeindruckenste Baum. Obwohl die Bonsai-Kunst in Europa noch sehr jung ist, gehört die Eiche schon jetzt zu den begehrtesten einheimischen Bonsai-Arten. Die Rinde der jungen Stieleiche ist grau und wird mit zunehmendem Alter dunkler und rissig. Die grünen Blätter sind eiförmig gebuchtet und bleiben nach der Herbstfärbung (gelb-braun) lange haften. Die Stieleiche stellt an ihren Standort keine besonderen Ansprüche.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer buergerianum, Dreispitzahorn anzeigen
Acer buergerianum
  • Dreispitzahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Mit die beliebtesten Pflanzenarten, die gerne als Bonsai kultiviert werden, sind die Jap. Ahorne, wie die verschiedenen Fächer-Ahorne und der Dreispitz-Ahorn. Der Forscher- und Entdeckerdrang der früheren Jahrhunderte erschloss uns in Europa nicht nur ferne Länder, sondern auch neue und damals als exotisch bezeichnete Pflanzen. Heinrich Buerger war als Forscher und Apotheker in Fernost tätig und beschrieb als erster diese für Europa exotische Ahorn-Art. Deshalb wurde ihm zu Ehren die Art benannt, fälschlicherweise wird sie manchmal als Burgen-Ahorn bezeichnet.

Andere Produkte aus der Gruppe Larix kaempferi, Japanische Lärche anzeigen
Larix kaempferi
  • Japanische Lärche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die japanische Lärche gehört zu den wenigen laubabwerfenden Nadelgehölzen. Im Gegensatz zu der europäischen Lärche sind die neuen Zweige rot-orange gefärbt. Im Winter werden die Triebspitzen sogar purpurrot. Die japanische Lärche ist, wenn sie gesund über den Sommer gekommen ist, absolut frosthart. Eine frostfreie Überwinterung ist schädlicher als eine geschützte Überwinterung bei -10 Grad.

Andere Produkte aus der Gruppe Fagus sylvatica, Rotbuche anzeigen
Fagus sylvatica
  • Rotbuche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die grünblättrige Rotbuche, Fagus sylvatica, wird aufgrund Ihres Namens oft mit der rotlaubigen Blutbuche, Fagus sylvatica purpurea, verwechselt. Die dünne Rinde ist bei jungen Rot- und Blutbuchen braun, später wird sie silbergrau. Das Herbstlaub bleibt oft bis zum Frühjahr haften. Im Sommer benötigen sie einen halbschattigen Standort im Freien. Im Winter ist ein guter Schutz notwendig.
Andere Produkte aus der Gruppe Prunus spinosa, Schlehe anzeigen
Prunus spinosa
  • Schwarzdorn
In den WarenkorbMehr Informationen
Das einheimische Wildgehölz ist in der freien Natur noch sehr häufig vertreten. Die anspruchslose Schlehe beginnt im April weiß zu blühen und bildet zum Herbst die bekannten blauen Früchte (Schlehen). Die mit dunklen Dornen versehenen Zweige geben ihr den zweiten Namen.
Andere Produkte aus der Gruppe Quercus robur, Stieleiche anzeigen
Quercus robur
  • Stieleiche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Stieleiche ist von unseren heimischen Bäumen wohl der bekannteste und zugleich der beeindruckenste Baum. Obwohl die Bonsai-Kunst in Europa noch sehr jung ist, gehört die Eiche schon jetzt zu den begehrtesten einheimischen Bonsai-Arten. Die Rinde der jungen Stieleiche ist grau und wird mit zunehmendem Alter dunkler und rissig. Die grünen Blätter sind eiförmig gebuchtet und bleiben nach der Herbstfärbung (gelb-braun) lange haften. Die Stieleiche stellt an ihren Standort keine besonderen Ansprüche.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer buergerianum, Dreispitzahorn anzeigen
Acer buergerianum
  • Dreispitzahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Mit die beliebtesten Pflanzenarten, die gerne als Bonsai kultiviert werden, sind die Jap. Ahorne, wie die verschiedenen Fächer-Ahorne und der Dreispitz-Ahorn. Der Forscher- und Entdeckerdrang der früheren Jahrhunderte erschloss uns in Europa nicht nur ferne Länder, sondern auch neue und damals als exotisch bezeichnete Pflanzen. Heinrich Buerger war als Forscher und Apotheker in Fernost tätig und beschrieb als erster diese für Europa exotische Ahorn-Art. Deshalb wurde ihm zu Ehren die Art benannt, fälschlicherweise wird sie manchmal als Burgen-Ahorn bezeichnet.

Andere Produkte aus der Gruppe Larix kaempferi, Japanische Lärche anzeigen
Larix kaempferi
  • Japanische Lärche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die japanische Lärche gehört zu den wenigen laubabwerfenden Nadelgehölzen. Im Gegensatz zu der europäischen Lärche sind die neuen Zweige rot-orange gefärbt. Im Winter werden die Triebspitzen sogar purpurrot. Die japanische Lärche ist, wenn sie gesund über den Sommer gekommen ist, absolut frosthart. Eine frostfreie Überwinterung ist schädlicher als eine geschützte Überwinterung bei -10 Grad.

Andere Produkte aus der Gruppe Fagus sylvatica, Rotbuche anzeigen
Fagus sylvatica
  • Rotbuche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die grünblättrige Rotbuche, Fagus sylvatica, wird aufgrund Ihres Namens oft mit der rotlaubigen Blutbuche, Fagus sylvatica purpurea, verwechselt. Die dünne Rinde ist bei jungen Rot- und Blutbuchen braun, später wird sie silbergrau. Das Herbstlaub bleibt oft bis zum Frühjahr haften. Im Sommer benötigen sie einen halbschattigen Standort im Freien. Im Winter ist ein guter Schutz notwendig.
Andere Produkte aus der Gruppe Cornus in Sorten, Kornelkirschen anzeigen
Cornus mas
  • Kornelkirsche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Andere Produkte aus der Gruppe Quercus robur, Stieleiche anzeigen
Quercus robur
  • Stieleiche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Stieleiche ist von unseren heimischen Bäumen wohl der bekannteste und zugleich der beeindruckenste Baum. Obwohl die Bonsai-Kunst in Europa noch sehr jung ist, gehört die Eiche schon jetzt zu den begehrtesten einheimischen Bonsai-Arten. Die Rinde der jungen Stieleiche ist grau und wird mit zunehmendem Alter dunkler und rissig. Die grünen Blätter sind eiförmig gebuchtet und bleiben nach der Herbstfärbung (gelb-braun) lange haften. Die Stieleiche stellt an ihren Standort keine besonderen Ansprüche.

Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Larix kaempferi, Japanische Lärche anzeigen
Larix kaempferi
  • Japanische Lärche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die japanische Lärche gehört zu den wenigen laubabwerfenden Nadelgehölzen. Im Gegensatz zu der europäischen Lärche sind die neuen Zweige rot-orange gefärbt. Im Winter werden die Triebspitzen sogar purpurrot. Die japanische Lärche ist, wenn sie gesund über den Sommer gekommen ist, absolut frosthart. Eine frostfreie Überwinterung ist schädlicher als eine geschützte Überwinterung bei -10 Grad.

Andere Produkte aus der Gruppe Fagus sylvatica, Rotbuche anzeigen
Fagus sylvatica
  • Rotbuche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die grünblättrige Rotbuche, Fagus sylvatica, wird aufgrund Ihres Namens oft mit der rotlaubigen Blutbuche, Fagus sylvatica purpurea, verwechselt. Die dünne Rinde ist bei jungen Rot- und Blutbuchen braun, später wird sie silbergrau. Das Herbstlaub bleibt oft bis zum Frühjahr haften. Im Sommer benötigen sie einen halbschattigen Standort im Freien. Im Winter ist ein guter Schutz notwendig.
Andere Produkte aus der Gruppe Cornus in Sorten, Kornelkirschen anzeigen
Cornus mas
  • Kornelkirsche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Andere Produkte aus der Gruppe Quercus robur, Stieleiche anzeigen
Quercus robur
  • Stieleiche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Stieleiche ist von unseren heimischen Bäumen wohl der bekannteste und zugleich der beeindruckenste Baum. Obwohl die Bonsai-Kunst in Europa noch sehr jung ist, gehört die Eiche schon jetzt zu den begehrtesten einheimischen Bonsai-Arten. Die Rinde der jungen Stieleiche ist grau und wird mit zunehmendem Alter dunkler und rissig. Die grünen Blätter sind eiförmig gebuchtet und bleiben nach der Herbstfärbung (gelb-braun) lange haften. Die Stieleiche stellt an ihren Standort keine besonderen Ansprüche.

Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Larix kaempferi, Japanische Lärche anzeigen
Larix kaempferi
  • Japanische Lärche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die japanische Lärche gehört zu den wenigen laubabwerfenden Nadelgehölzen. Im Gegensatz zu der europäischen Lärche sind die neuen Zweige rot-orange gefärbt. Im Winter werden die Triebspitzen sogar purpurrot. Die japanische Lärche ist, wenn sie gesund über den Sommer gekommen ist, absolut frosthart. Eine frostfreie Überwinterung ist schädlicher als eine geschützte Überwinterung bei -10 Grad.

Andere Produkte aus der Gruppe Fagus sylvatica, Rotbuche anzeigen
Fagus sylvatica
  • Rotbuche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die grünblättrige Rotbuche, Fagus sylvatica, wird aufgrund Ihres Namens oft mit der rotlaubigen Blutbuche, Fagus sylvatica purpurea, verwechselt. Die dünne Rinde ist bei jungen Rot- und Blutbuchen braun, später wird sie silbergrau. Das Herbstlaub bleibt oft bis zum Frühjahr haften. Im Sommer benötigen sie einen halbschattigen Standort im Freien. Im Winter ist ein guter Schutz notwendig.
Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Parthenocissus quinquefolia
  • Wilder Wein
In den WarenkorbMehr Informationen

Den Wilden Wein findet man sehr häufig als Fassadenbegrünung. Auch als Bonsai mag er vollsonnige Standorte. Je sonniger der Standort ist, umso schöner fällt im Herbst die leuchtend rote Färbung des Laubes aus. Der wilde Wein benötigt im Sommer reichlich Wasser, Staunässe sollte aber vermieden werden. Gedüngt wird alle zwei Wochen während der Wachstumsperiode.

Andere Produkte aus der Gruppe Quercus robur, Stieleiche anzeigen
Quercus robur
  • Stieleiche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Stieleiche ist von unseren heimischen Bäumen wohl der bekannteste und zugleich der beeindruckenste Baum. Obwohl die Bonsai-Kunst in Europa noch sehr jung ist, gehört die Eiche schon jetzt zu den begehrtesten einheimischen Bonsai-Arten. Die Rinde der jungen Stieleiche ist grau und wird mit zunehmendem Alter dunkler und rissig. Die grünen Blätter sind eiförmig gebuchtet und bleiben nach der Herbstfärbung (gelb-braun) lange haften. Die Stieleiche stellt an ihren Standort keine besonderen Ansprüche.

Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Fraxinus excelsior
  • Gemeine Esche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Gemeine Esche zählt zu den größten und imposantesten Laubbäumen Europas. Mit ihrer Wuchshöhe von bis zu 40 Metern und den großen, gefiederten Blättern scheint sie zunächst als Bonsai ungeeignet. Aber wie so oft entscheidet unsere persönliche Verbindung zu der Pflanze, eine angemessene Pflege und Gestaltung ob sich eine Kultivierung zum Bonsai lohnt.

Die Esche ist sehr winterhart und wird durch ihre kräftige Struktur und die groben Blätter vorzugsweise zu einem große Bonsai erzogen. Mit dem Alter werden die Blätter zwar kleiner aber das besondere an einem Eschen-Bonsai bleibt seine Klarheit in Form und Struktur.

Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Parthenocissus quinquefolia
  • Wilder Wein
In den WarenkorbMehr Informationen

Den Wilden Wein findet man sehr häufig als Fassadenbegrünung. Auch als Bonsai mag er vollsonnige Standorte. Je sonniger der Standort ist, umso schöner fällt im Herbst die leuchtend rote Färbung des Laubes aus. Der wilde Wein benötigt im Sommer reichlich Wasser, Staunässe sollte aber vermieden werden. Gedüngt wird alle zwei Wochen während der Wachstumsperiode.

Andere Produkte aus der Gruppe Chaenomeles, Zierquitte anzeigen
Chaenomeles japonica
  • Japanische Zierquitte
In den WarenkorbMehr Informationen
Diese Zwergform der Zierquitte zeichnete sich durch einen sehr kompakten Wuchs aus. Kleine Blätter wachsen an kurzen, fein verzweigten Trieben. Die rote Blütenbildung findet am zwei- und dreijährigem Holz statt. Daher können die für die Bonsaigestaltung so wichtigen frischen Triebe im Sommer zurückgeschnitten werden, ohne dass das Einfluss auf die Blüten und Fruchtbildung hat. Die Blütenknospen bilden sich schon im Spätherbst.
Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Fraxinus excelsior
  • Gemeine Esche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Gemeine Esche zählt zu den größten und imposantesten Laubbäumen Europas. Mit ihrer Wuchshöhe von bis zu 40 Metern und den großen, gefiederten Blättern scheint sie zunächst als Bonsai ungeeignet. Aber wie so oft entscheidet unsere persönliche Verbindung zu der Pflanze, eine angemessene Pflege und Gestaltung ob sich eine Kultivierung zum Bonsai lohnt.

Die Esche ist sehr winterhart und wird durch ihre kräftige Struktur und die groben Blätter vorzugsweise zu einem große Bonsai erzogen. Mit dem Alter werden die Blätter zwar kleiner aber das besondere an einem Eschen-Bonsai bleibt seine Klarheit in Form und Struktur.

Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Parthenocissus quinquefolia
  • Wilder Wein
In den WarenkorbMehr Informationen

Den Wilden Wein findet man sehr häufig als Fassadenbegrünung. Auch als Bonsai mag er vollsonnige Standorte. Je sonniger der Standort ist, umso schöner fällt im Herbst die leuchtend rote Färbung des Laubes aus. Der wilde Wein benötigt im Sommer reichlich Wasser, Staunässe sollte aber vermieden werden. Gedüngt wird alle zwei Wochen während der Wachstumsperiode.

Andere Produkte aus der Gruppe Chaenomeles, Zierquitte anzeigen
Chaenomeles japonica
  • Japanische Zierquitte
In den WarenkorbMehr Informationen
Diese Zwergform der Zierquitte zeichnete sich durch einen sehr kompakten Wuchs aus. Kleine Blätter wachsen an kurzen, fein verzweigten Trieben. Die rote Blütenbildung findet am zwei- und dreijährigem Holz statt. Daher können die für die Bonsaigestaltung so wichtigen frischen Triebe im Sommer zurückgeschnitten werden, ohne dass das Einfluss auf die Blüten und Fruchtbildung hat. Die Blütenknospen bilden sich schon im Spätherbst.
Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer buergerianum, Dreispitzahorn anzeigen
Acer buergerianum
  • Dreispitzahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Mit die beliebtesten Pflanzenarten, die gerne als Bonsai kultiviert werden, sind die Jap. Ahorne, wie die verschiedenen Fächer-Ahorne und der Dreispitz-Ahorn. Der Forscher- und Entdeckerdrang der früheren Jahrhunderte erschloss uns in Europa nicht nur ferne Länder, sondern auch neue und damals als exotisch bezeichnete Pflanzen. Heinrich Buerger war als Forscher und Apotheker in Fernost tätig und beschrieb als erster diese für Europa exotische Ahorn-Art. Deshalb wurde ihm zu Ehren die Art benannt, fälschlicherweise wird sie manchmal als Burgen-Ahorn bezeichnet.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus japonica, Japanische Ulme anzeigen
Ulmus japonica
  • Japanische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen
In vielen Büchern und Katalogen wird diese Ulme fälschlicherweise als Zelkove (Zelkova serrata) bezeichnet. Wir gaben dieser, aus Japan stammende Ulme, den Namen Ulmus japonica oder auch einfach Japanische Ulme. Die Rinde der Japanischen Ulme wird mit zunehmendem Alter borkig und bricht mit tiefen Rissen auf. Die gezähnten kleinen Blätter sind grün, im Sommer oft hellgrün. Für die Bonsaigestaltung ist sie auch für Anfänger einfach ideal.
Andere Produkte aus der Gruppe Chaenomeles, Zierquitte anzeigen
Chaenomeles japonica
  • Japanische Zierquitte
In den WarenkorbMehr Informationen
Diese Zwergform der Zierquitte zeichnete sich durch einen sehr kompakten Wuchs aus. Kleine Blätter wachsen an kurzen, fein verzweigten Trieben. Die rote Blütenbildung findet am zwei- und dreijährigem Holz statt. Daher können die für die Bonsaigestaltung so wichtigen frischen Triebe im Sommer zurückgeschnitten werden, ohne dass das Einfluss auf die Blüten und Fruchtbildung hat. Die Blütenknospen bilden sich schon im Spätherbst.
Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer buergerianum, Dreispitzahorn anzeigen
Acer buergerianum
  • Dreispitzahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Mit die beliebtesten Pflanzenarten, die gerne als Bonsai kultiviert werden, sind die Jap. Ahorne, wie die verschiedenen Fächer-Ahorne und der Dreispitz-Ahorn. Der Forscher- und Entdeckerdrang der früheren Jahrhunderte erschloss uns in Europa nicht nur ferne Länder, sondern auch neue und damals als exotisch bezeichnete Pflanzen. Heinrich Buerger war als Forscher und Apotheker in Fernost tätig und beschrieb als erster diese für Europa exotische Ahorn-Art. Deshalb wurde ihm zu Ehren die Art benannt, fälschlicherweise wird sie manchmal als Burgen-Ahorn bezeichnet.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus japonica, Japanische Ulme anzeigen
Ulmus japonica
  • Japanische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen
In vielen Büchern und Katalogen wird diese Ulme fälschlicherweise als Zelkove (Zelkova serrata) bezeichnet. Wir gaben dieser, aus Japan stammende Ulme, den Namen Ulmus japonica oder auch einfach Japanische Ulme. Die Rinde der Japanischen Ulme wird mit zunehmendem Alter borkig und bricht mit tiefen Rissen auf. Die gezähnten kleinen Blätter sind grün, im Sommer oft hellgrün. Für die Bonsaigestaltung ist sie auch für Anfänger einfach ideal.
Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer buergerianum, Dreispitzahorn anzeigen
Acer buergerianum
  • Dreispitzahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Mit die beliebtesten Pflanzenarten, die gerne als Bonsai kultiviert werden, sind die Jap. Ahorne, wie die verschiedenen Fächer-Ahorne und der Dreispitz-Ahorn. Der Forscher- und Entdeckerdrang der früheren Jahrhunderte erschloss uns in Europa nicht nur ferne Länder, sondern auch neue und damals als exotisch bezeichnete Pflanzen. Heinrich Buerger war als Forscher und Apotheker in Fernost tätig und beschrieb als erster diese für Europa exotische Ahorn-Art. Deshalb wurde ihm zu Ehren die Art benannt, fälschlicherweise wird sie manchmal als Burgen-Ahorn bezeichnet.

Andere Produkte aus der Gruppe Ulmus japonica, Japanische Ulme anzeigen
Ulmus japonica
  • Japanische Ulme
In den WarenkorbMehr Informationen
In vielen Büchern und Katalogen wird diese Ulme fälschlicherweise als Zelkove (Zelkova serrata) bezeichnet. Wir gaben dieser, aus Japan stammende Ulme, den Namen Ulmus japonica oder auch einfach Japanische Ulme. Die Rinde der Japanischen Ulme wird mit zunehmendem Alter borkig und bricht mit tiefen Rissen auf. Die gezähnten kleinen Blätter sind grün, im Sommer oft hellgrün. Für die Bonsaigestaltung ist sie auch für Anfänger einfach ideal.
Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Potentilla fruticosa, Fünffingerstrauch anzeigen
Potentilla fruticosa 'Kobold'
  • Gelber Fingerstrauch
In den WarenkorbMehr Informationen
Der Name Fünffingerstrauch bezieht sich auf die handförmig geteilten, kleinen Blättern. Potentilla fruticosa blüht im Sommer reichlich und lange mit kleinen goldgelben Blüten. Die Blüten bilden sich im Laufe der Wachstumsperiode als End- oder Seitentriebe an den wachsenden Ästen. Man sollte darauf achten, dass diese sehr kompakt wachsenden Sorten immer schön ausgelichtet werden, um Platz für frische neue Triebe zu schaffen. So ist gewährleistet, dass die Blühfreudigkeit nicht nachlässt.
Andere Produkte aus der Gruppe Euonymus in Sorten, Spindelstrauch anzeigen
Euonymus alatus
  • Flügel-Spindelstrauch
In den WarenkorbMehr Informationen

Einzigartig und unverkennbar ist die kantige, korkleistige Rinde des Flügelspindelstrauches. Die im Frühjahr zeitig austreibenden grünen Blätter verfärben sich im Herbst leuchtend rot. Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni. Dann besitzt er grüngelbe, sehr reiche, aber unscheinbare Blüten. Im September bis Oktober entwickeln sich daraus attraktive purpurfarbene, vierfächerige Früchte.

Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Euonymus in Sorten, Spindelstrauch anzeigen
Euonymus alatus
  • Flügel-Spindelstrauch
In den WarenkorbMehr Informationen

Einzigartig und unverkennbar ist die kantige, korkleistige Rinde des Flügelspindelstrauches. Die im Frühjahr zeitig austreibenden grünen Blätter verfärben sich im Herbst leuchtend rot. Die Blütezeit reicht von Mai bis Juni. Dann besitzt er grüngelbe, sehr reiche, aber unscheinbare Blüten. Im September bis Oktober entwickeln sich daraus attraktive purpurfarbene, vierfächerige Früchte.

Andere Produkte aus der Gruppe Prunus spinosa, Schlehe anzeigen
Prunus spinosa
  • Schwarzdorn
In den WarenkorbMehr Informationen
Das einheimische Wildgehölz ist in der freien Natur noch sehr häufig vertreten. Die anspruchslose Schlehe beginnt im April weiß zu blühen und bildet zum Herbst die bekannten blauen Früchte (Schlehen). Die mit dunklen Dornen versehenen Zweige geben ihr den zweiten Namen.
Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Nach oben [⇑]