Andere Produkte aus der Gruppe Cornus in Sorten, Kornelkirschen anzeigen
Cornus mas
  • Kornelkirsche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Rhamnus frangula
  • Faulbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Der in Europa beheimatete Faulbaum ist ein schnellwüchsiger in der Natur locker wachsender Strauch. Er mag es sowohl schattig als auch sonnig und gedeiht gut auf frischen bis nassen, sauren Böden. Er bildet erbsengroße Steinfrüchte aus, die sich zuerst rot und dann violett-schwarz färben. Der Faulbaum ist sowohl windfest als auch sehr frosthart.

Als Bonsai eignet er sich besonders durch seine schönen, leicht glänzenden Blätter, die attraktive Rinde und die im Spätsommer reifenden Früchte sowie der leuchtend gelben Herbstfärbung.

Andere Produkte aus der Gruppe Cornus in Sorten, Kornelkirschen anzeigen
Cornus mas
  • Kornelkirsche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Andere Produkte aus der Gruppe Crataegus in Sorten, Weiß- und Rotdorn anzeigen
Crataegus monogyna
  • Weißdorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Weißdorn bekommt im Mai / Juni weiße Blüten, der Rotdorn ´Paul Scarlet´ hingegen bekommt schon als junge Pflanze im Mai / Juni gefüllte rote Blüten.

Beide haben kleine Blätter und dornige Äste. Die frischen Triebe werden erst nach der Blüte zurückgeschnitten. Der Formschnitt und das Drahten können ohne Bedenken im Sommer vorgenommen werden. Es eignen sich, bis auf die streng aufrechte Form und die Besenform, alle Stilrichtungen.

Andere Produkte aus der Gruppe Picea in Sorten, Fichten anzeigen
Picea abies 'Nidiformis'
  • Nestfichte
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den vielen Fichtensorten die es gibt, haben wir uns für drei Sorten entschieden, die man ohne Probleme als Bonsai kultivieren kann. Viele Fichtensorten kann man bei richtiger Pflege und guter Gestaltung nach einigen Jahren kaum noch auseinander halten. Es ist sicherlich schöner, eine gesunde und wüchsige Gnomenfichte zu pflegen, als eine kränkelnde Ajanfichte. Die Gnomenfichte wird schon seit dem Jahr 1800 kultiviert, sie ist sehr langsam wachsend und wird normalerweise in einer stumpfen Kegelform nur knapp einen Meter hoch. Kleine, frischgrüne Nadeln und kurze Triebe sind für die Bonsaigestaltung eine sehr gute Voraussetzung.

Andere Produkte aus der Gruppe Crataegus in Sorten, Weiß- und Rotdorn anzeigen
Crataegus monogyna
  • Weißdorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Weißdorn bekommt im Mai / Juni weiße Blüten, der Rotdorn ´Paul Scarlet´ hingegen bekommt schon als junge Pflanze im Mai / Juni gefüllte rote Blüten.

Beide haben kleine Blätter und dornige Äste. Die frischen Triebe werden erst nach der Blüte zurückgeschnitten. Der Formschnitt und das Drahten können ohne Bedenken im Sommer vorgenommen werden. Es eignen sich, bis auf die streng aufrechte Form und die Besenform, alle Stilrichtungen.

Andere Produkte aus der Gruppe Picea in Sorten, Fichten anzeigen
Picea abies 'Nidiformis'
  • Nestfichte
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den vielen Fichtensorten die es gibt, haben wir uns für drei Sorten entschieden, die man ohne Probleme als Bonsai kultivieren kann. Viele Fichtensorten kann man bei richtiger Pflege und guter Gestaltung nach einigen Jahren kaum noch auseinander halten. Es ist sicherlich schöner, eine gesunde und wüchsige Gnomenfichte zu pflegen, als eine kränkelnde Ajanfichte. Die Gnomenfichte wird schon seit dem Jahr 1800 kultiviert, sie ist sehr langsam wachsend und wird normalerweise in einer stumpfen Kegelform nur knapp einen Meter hoch. Kleine, frischgrüne Nadeln und kurze Triebe sind für die Bonsaigestaltung eine sehr gute Voraussetzung.

Andere Produkte aus der Gruppe Crataegus in Sorten, Weiß- und Rotdorn anzeigen
Crataegus monogyna
  • Weißdorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Weißdorn bekommt im Mai / Juni weiße Blüten, der Rotdorn ´Paul Scarlet´ hingegen bekommt schon als junge Pflanze im Mai / Juni gefüllte rote Blüten.

Beide haben kleine Blätter und dornige Äste. Die frischen Triebe werden erst nach der Blüte zurückgeschnitten. Der Formschnitt und das Drahten können ohne Bedenken im Sommer vorgenommen werden. Es eignen sich, bis auf die streng aufrechte Form und die Besenform, alle Stilrichtungen.

Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Pseudocydonia sinensis
  • Chinesische Scheinquitte
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Chinesische Scheinquitte ist in China und Korea heimisch. In Japan ist sie ein sehr beliebter Bonsai. Sie besticht durch ihre auffallende Rinde, die sich, ähnlich wie bei den Platanen, in kleinen Plättchen ablöst. Gleich im Frühjahr entwickeln sich kleine rosa Blüten, die sich im Laufe des Sommers zu spektakulären Früchten entwicklen. Im Herbst verfärben sich die Blätter in verschiedene Rot- und Gelbtöne und geben schließlich die ansehnliche Rinden- und Aststruktur frei.

Andere Produkte aus der Gruppe Picea in Sorten, Fichten anzeigen
Picea abies 'Nidiformis'
  • Nestfichte
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den vielen Fichtensorten die es gibt, haben wir uns für drei Sorten entschieden, die man ohne Probleme als Bonsai kultivieren kann. Viele Fichtensorten kann man bei richtiger Pflege und guter Gestaltung nach einigen Jahren kaum noch auseinander halten. Es ist sicherlich schöner, eine gesunde und wüchsige Gnomenfichte zu pflegen, als eine kränkelnde Ajanfichte. Die Gnomenfichte wird schon seit dem Jahr 1800 kultiviert, sie ist sehr langsam wachsend und wird normalerweise in einer stumpfen Kegelform nur knapp einen Meter hoch. Kleine, frischgrüne Nadeln und kurze Triebe sind für die Bonsaigestaltung eine sehr gute Voraussetzung.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer ginnala, Feuerahorn anzeigen
Acer ginnala
  • Feuerahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Der Feuerahorn trägt seinen Namen zurecht, denn wenn seine Blätter ihre Herbstfärbung bekommen, leuchtet der Baum feurig-rot. Zu Beginn der Wachstumsperiode ist dieser Ahorn ein wirklicher Frühlingsbote. Aus den sich rot schwellenden Knospen schieben sich früh im Jahr die zunächst lindgrünen Blätter heraus. Das Blatt ist später dunkelgrün und wie bei vielen Ahorn-Arten 3-lappig. Diese drei Lappen können jedoch von Feuer-Ahorn zu Feuer-Ahorn recht verschieden ausfallen,

Herkunft:

Er ist in Nord-China, Japan und in der Mandschurei beheimatet und wächst dort als Strauch oder kleiner Baum bis 6 Meter hoch.

Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Pseudocydonia sinensis
  • Chinesische Scheinquitte
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Chinesische Scheinquitte ist in China und Korea heimisch. In Japan ist sie ein sehr beliebter Bonsai. Sie besticht durch ihre auffallende Rinde, die sich, ähnlich wie bei den Platanen, in kleinen Plättchen ablöst. Gleich im Frühjahr entwickeln sich kleine rosa Blüten, die sich im Laufe des Sommers zu spektakulären Früchten entwicklen. Im Herbst verfärben sich die Blätter in verschiedene Rot- und Gelbtöne und geben schließlich die ansehnliche Rinden- und Aststruktur frei.

Andere Produkte aus der Gruppe Picea in Sorten, Fichten anzeigen
Picea abies 'Nidiformis'
  • Nestfichte
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den vielen Fichtensorten die es gibt, haben wir uns für drei Sorten entschieden, die man ohne Probleme als Bonsai kultivieren kann. Viele Fichtensorten kann man bei richtiger Pflege und guter Gestaltung nach einigen Jahren kaum noch auseinander halten. Es ist sicherlich schöner, eine gesunde und wüchsige Gnomenfichte zu pflegen, als eine kränkelnde Ajanfichte. Die Gnomenfichte wird schon seit dem Jahr 1800 kultiviert, sie ist sehr langsam wachsend und wird normalerweise in einer stumpfen Kegelform nur knapp einen Meter hoch. Kleine, frischgrüne Nadeln und kurze Triebe sind für die Bonsaigestaltung eine sehr gute Voraussetzung.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer ginnala, Feuerahorn anzeigen
Acer ginnala
  • Feuerahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Der Feuerahorn trägt seinen Namen zurecht, denn wenn seine Blätter ihre Herbstfärbung bekommen, leuchtet der Baum feurig-rot. Zu Beginn der Wachstumsperiode ist dieser Ahorn ein wirklicher Frühlingsbote. Aus den sich rot schwellenden Knospen schieben sich früh im Jahr die zunächst lindgrünen Blätter heraus. Das Blatt ist später dunkelgrün und wie bei vielen Ahorn-Arten 3-lappig. Diese drei Lappen können jedoch von Feuer-Ahorn zu Feuer-Ahorn recht verschieden ausfallen,

Herkunft:

Er ist in Nord-China, Japan und in der Mandschurei beheimatet und wächst dort als Strauch oder kleiner Baum bis 6 Meter hoch.

Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Juniperus procumbens 'Nana'
  • Kissenwacholder
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Wildart des Kissenwacholders ist in den japanischen Gebirgen beheimatet. Dort wächst sie niederliegend als Zwergstrauch mit einer dichten, blaugrünen Benadelung.

Durch die kleinen Nadeln und den schwachen aber gesunden Wuchs, eignet sich der Kissenwacholder sehr gut zur Bonsai-Gestaltung. Gerne nutzt man den Kissenwacholder für Felsbepflanzungen. Zusammen mit Zwergmispel, Kiefer, Azalee etc.

Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Pseudocydonia sinensis
  • Chinesische Scheinquitte
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Chinesische Scheinquitte ist in China und Korea heimisch. In Japan ist sie ein sehr beliebter Bonsai. Sie besticht durch ihre auffallende Rinde, die sich, ähnlich wie bei den Platanen, in kleinen Plättchen ablöst. Gleich im Frühjahr entwickeln sich kleine rosa Blüten, die sich im Laufe des Sommers zu spektakulären Früchten entwicklen. Im Herbst verfärben sich die Blätter in verschiedene Rot- und Gelbtöne und geben schließlich die ansehnliche Rinden- und Aststruktur frei.

Andere Produkte aus der Gruppe Picea in Sorten, Fichten anzeigen
Picea abies 'Nidiformis'
  • Nestfichte
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den vielen Fichtensorten die es gibt, haben wir uns für drei Sorten entschieden, die man ohne Probleme als Bonsai kultivieren kann. Viele Fichtensorten kann man bei richtiger Pflege und guter Gestaltung nach einigen Jahren kaum noch auseinander halten. Es ist sicherlich schöner, eine gesunde und wüchsige Gnomenfichte zu pflegen, als eine kränkelnde Ajanfichte. Die Gnomenfichte wird schon seit dem Jahr 1800 kultiviert, sie ist sehr langsam wachsend und wird normalerweise in einer stumpfen Kegelform nur knapp einen Meter hoch. Kleine, frischgrüne Nadeln und kurze Triebe sind für die Bonsaigestaltung eine sehr gute Voraussetzung.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer ginnala, Feuerahorn anzeigen
Acer ginnala
  • Feuerahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Der Feuerahorn trägt seinen Namen zurecht, denn wenn seine Blätter ihre Herbstfärbung bekommen, leuchtet der Baum feurig-rot. Zu Beginn der Wachstumsperiode ist dieser Ahorn ein wirklicher Frühlingsbote. Aus den sich rot schwellenden Knospen schieben sich früh im Jahr die zunächst lindgrünen Blätter heraus. Das Blatt ist später dunkelgrün und wie bei vielen Ahorn-Arten 3-lappig. Diese drei Lappen können jedoch von Feuer-Ahorn zu Feuer-Ahorn recht verschieden ausfallen,

Herkunft:

Er ist in Nord-China, Japan und in der Mandschurei beheimatet und wächst dort als Strauch oder kleiner Baum bis 6 Meter hoch.

Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Juniperus procumbens 'Nana'
  • Kissenwacholder
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Wildart des Kissenwacholders ist in den japanischen Gebirgen beheimatet. Dort wächst sie niederliegend als Zwergstrauch mit einer dichten, blaugrünen Benadelung.

Durch die kleinen Nadeln und den schwachen aber gesunden Wuchs, eignet sich der Kissenwacholder sehr gut zur Bonsai-Gestaltung. Gerne nutzt man den Kissenwacholder für Felsbepflanzungen. Zusammen mit Zwergmispel, Kiefer, Azalee etc.

Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Pseudocydonia sinensis
  • Chinesische Scheinquitte
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Chinesische Scheinquitte ist in China und Korea heimisch. In Japan ist sie ein sehr beliebter Bonsai. Sie besticht durch ihre auffallende Rinde, die sich, ähnlich wie bei den Platanen, in kleinen Plättchen ablöst. Gleich im Frühjahr entwickeln sich kleine rosa Blüten, die sich im Laufe des Sommers zu spektakulären Früchten entwicklen. Im Herbst verfärben sich die Blätter in verschiedene Rot- und Gelbtöne und geben schließlich die ansehnliche Rinden- und Aststruktur frei.

Andere Produkte aus der Gruppe Picea in Sorten, Fichten anzeigen
Picea abies 'Nidiformis'
  • Nestfichte
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den vielen Fichtensorten die es gibt, haben wir uns für drei Sorten entschieden, die man ohne Probleme als Bonsai kultivieren kann. Viele Fichtensorten kann man bei richtiger Pflege und guter Gestaltung nach einigen Jahren kaum noch auseinander halten. Es ist sicherlich schöner, eine gesunde und wüchsige Gnomenfichte zu pflegen, als eine kränkelnde Ajanfichte. Die Gnomenfichte wird schon seit dem Jahr 1800 kultiviert, sie ist sehr langsam wachsend und wird normalerweise in einer stumpfen Kegelform nur knapp einen Meter hoch. Kleine, frischgrüne Nadeln und kurze Triebe sind für die Bonsaigestaltung eine sehr gute Voraussetzung.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer ginnala, Feuerahorn anzeigen
Acer ginnala
  • Feuerahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Der Feuerahorn trägt seinen Namen zurecht, denn wenn seine Blätter ihre Herbstfärbung bekommen, leuchtet der Baum feurig-rot. Zu Beginn der Wachstumsperiode ist dieser Ahorn ein wirklicher Frühlingsbote. Aus den sich rot schwellenden Knospen schieben sich früh im Jahr die zunächst lindgrünen Blätter heraus. Das Blatt ist später dunkelgrün und wie bei vielen Ahorn-Arten 3-lappig. Diese drei Lappen können jedoch von Feuer-Ahorn zu Feuer-Ahorn recht verschieden ausfallen,

Herkunft:

Er ist in Nord-China, Japan und in der Mandschurei beheimatet und wächst dort als Strauch oder kleiner Baum bis 6 Meter hoch.

Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Juniperus procumbens 'Nana'
  • Kissenwacholder
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Wildart des Kissenwacholders ist in den japanischen Gebirgen beheimatet. Dort wächst sie niederliegend als Zwergstrauch mit einer dichten, blaugrünen Benadelung.

Durch die kleinen Nadeln und den schwachen aber gesunden Wuchs, eignet sich der Kissenwacholder sehr gut zur Bonsai-Gestaltung. Gerne nutzt man den Kissenwacholder für Felsbepflanzungen. Zusammen mit Zwergmispel, Kiefer, Azalee etc.

Andere Produkte aus der Gruppe Pyracantha in Sorten, Feuerdorn anzeigen
Pyracantha angustifolia
  • Feuerdorn, schmalblättrig
In den WarenkorbMehr Informationen

Der schmalblättrige Feuerdorn ist in Asien beheimatet und unterscheidet sich von dem Mittelmeer-Feuerdorn durch schmale, kleinere Blätter, seine intensiv roten Früchte und seine höhere Frostempfindlichkeit.

Andere Produkte aus der Gruppe Picea in Sorten, Fichten anzeigen
Picea orientalis
  • Orientfichte
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den vielen Fichtensorten die es gibt, haben wir uns für drei Sorten entschieden, die man ohne Probleme als Bonsai kultivieren kann. Viele Fichtensorten kann man bei richtiger Pflege und guter Gestaltung nach einigen Jahren kaum noch auseinander halten. Es ist sicherlich schöner, eine gesunde und wüchsige Gnomenfichte zu pflegen, als eine kränkelnde Ajanfichte. Die Gnomenfichte wird schon seit dem Jahr 1800 kultiviert, sie ist sehr langsam wachsend und wird normalerweise in einer stumpfen Kegelform nur knapp einen Meter hoch. Kleine, frischgrüne Nadeln und kurze Triebe sind für die Bonsaigestaltung eine sehr gute Voraussetzung.

Andere Produkte aus der Gruppe Prunus cistena, Zwergblutpflaume anzeigen
Prunus cistena
  • Zwergblutpflaume
In den WarenkorbMehr Informationen
Die Zwergblutpflaume wächst als normaler Zierstrauch buschig aufrecht bis in eine Höhe von 2,50 m. Die Blätter sind das ganze Jahr über unverändert dunkelrot. Auch schon die Jungpflanzen bekommen im Mai viele kleine weiße Blüten. Ein sonniger Standort fördert die Blütenbildung und ein gesundes Wachstum. Sehr starke Mittagshitze, Staunässe oder lange Trockenheit sollten vermieden werden.
Andere Produkte aus der Gruppe Pyracantha in Sorten, Feuerdorn anzeigen
Pyracantha angustifolia
  • Feuerdorn, schmalblättrig
In den WarenkorbMehr Informationen

Der schmalblättrige Feuerdorn ist in Asien beheimatet und unterscheidet sich von dem Mittelmeer-Feuerdorn durch schmale, kleinere Blätter, seine intensiv roten Früchte und seine höhere Frostempfindlichkeit.

Andere Produkte aus der Gruppe Picea in Sorten, Fichten anzeigen
Picea orientalis
  • Orientfichte
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den vielen Fichtensorten die es gibt, haben wir uns für drei Sorten entschieden, die man ohne Probleme als Bonsai kultivieren kann. Viele Fichtensorten kann man bei richtiger Pflege und guter Gestaltung nach einigen Jahren kaum noch auseinander halten. Es ist sicherlich schöner, eine gesunde und wüchsige Gnomenfichte zu pflegen, als eine kränkelnde Ajanfichte. Die Gnomenfichte wird schon seit dem Jahr 1800 kultiviert, sie ist sehr langsam wachsend und wird normalerweise in einer stumpfen Kegelform nur knapp einen Meter hoch. Kleine, frischgrüne Nadeln und kurze Triebe sind für die Bonsaigestaltung eine sehr gute Voraussetzung.

Andere Produkte aus der Gruppe Prunus cistena, Zwergblutpflaume anzeigen
Prunus cistena
  • Zwergblutpflaume
In den WarenkorbMehr Informationen
Die Zwergblutpflaume wächst als normaler Zierstrauch buschig aufrecht bis in eine Höhe von 2,50 m. Die Blätter sind das ganze Jahr über unverändert dunkelrot. Auch schon die Jungpflanzen bekommen im Mai viele kleine weiße Blüten. Ein sonniger Standort fördert die Blütenbildung und ein gesundes Wachstum. Sehr starke Mittagshitze, Staunässe oder lange Trockenheit sollten vermieden werden.
Andere Produkte aus der Gruppe Pyracantha in Sorten, Feuerdorn anzeigen
Pyracantha angustifolia
  • Feuerdorn, schmalblättrig
In den WarenkorbMehr Informationen

Der schmalblättrige Feuerdorn ist in Asien beheimatet und unterscheidet sich von dem Mittelmeer-Feuerdorn durch schmale, kleinere Blätter, seine intensiv roten Früchte und seine höhere Frostempfindlichkeit.

Andere Produkte aus der Gruppe Picea in Sorten, Fichten anzeigen
Picea orientalis
  • Orientfichte
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den vielen Fichtensorten die es gibt, haben wir uns für drei Sorten entschieden, die man ohne Probleme als Bonsai kultivieren kann. Viele Fichtensorten kann man bei richtiger Pflege und guter Gestaltung nach einigen Jahren kaum noch auseinander halten. Es ist sicherlich schöner, eine gesunde und wüchsige Gnomenfichte zu pflegen, als eine kränkelnde Ajanfichte. Die Gnomenfichte wird schon seit dem Jahr 1800 kultiviert, sie ist sehr langsam wachsend und wird normalerweise in einer stumpfen Kegelform nur knapp einen Meter hoch. Kleine, frischgrüne Nadeln und kurze Triebe sind für die Bonsaigestaltung eine sehr gute Voraussetzung.

Andere Produkte aus der Gruppe Prunus cistena, Zwergblutpflaume anzeigen
Prunus cistena
  • Zwergblutpflaume
In den WarenkorbMehr Informationen
Die Zwergblutpflaume wächst als normaler Zierstrauch buschig aufrecht bis in eine Höhe von 2,50 m. Die Blätter sind das ganze Jahr über unverändert dunkelrot. Auch schon die Jungpflanzen bekommen im Mai viele kleine weiße Blüten. Ein sonniger Standort fördert die Blütenbildung und ein gesundes Wachstum. Sehr starke Mittagshitze, Staunässe oder lange Trockenheit sollten vermieden werden.
Andere Produkte aus der Gruppe Carpinus betulus, Hainbuche anzeigen
Carpinus betulus
  • Hainbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den heimischen Bäumen ist die Hainbuche (oder auch Weißbuche genannt) sicherlich am einfachsten zu gestalten. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und ihre Wuchsfreudigkeit hat man in kürzester Zeit ansehnliche kleine Bäume. Ihre glatte Rinde und die am Stamm auftretenden unregelmäßigen Wülste sehen bei frei aufrechten Formen am Interessantesten aus. Die Hainbuche treibt den ganzen Sommer kräftig durch, so dass ein ständiges zurückschneiden notwendig ist. Wer ein schnelles Dickenwachstum der Äste und des Stammes fördern will, pflanzt die Hainbuche in das Freiland oder in einen überdimensionierten Topf und schneidet während des ganzen Sommers nicht.

Andere Produkte aus der Gruppe Picea in Sorten, Fichten anzeigen
Picea orientalis
  • Orientfichte
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den vielen Fichtensorten die es gibt, haben wir uns für drei Sorten entschieden, die man ohne Probleme als Bonsai kultivieren kann. Viele Fichtensorten kann man bei richtiger Pflege und guter Gestaltung nach einigen Jahren kaum noch auseinander halten. Es ist sicherlich schöner, eine gesunde und wüchsige Gnomenfichte zu pflegen, als eine kränkelnde Ajanfichte. Die Gnomenfichte wird schon seit dem Jahr 1800 kultiviert, sie ist sehr langsam wachsend und wird normalerweise in einer stumpfen Kegelform nur knapp einen Meter hoch. Kleine, frischgrüne Nadeln und kurze Triebe sind für die Bonsaigestaltung eine sehr gute Voraussetzung.

Andere Produkte aus der Gruppe Prunus cistena, Zwergblutpflaume anzeigen
Prunus cistena
  • Zwergblutpflaume
In den WarenkorbMehr Informationen
Die Zwergblutpflaume wächst als normaler Zierstrauch buschig aufrecht bis in eine Höhe von 2,50 m. Die Blätter sind das ganze Jahr über unverändert dunkelrot. Auch schon die Jungpflanzen bekommen im Mai viele kleine weiße Blüten. Ein sonniger Standort fördert die Blütenbildung und ein gesundes Wachstum. Sehr starke Mittagshitze, Staunässe oder lange Trockenheit sollten vermieden werden.
Andere Produkte aus der Gruppe Carpinus betulus, Hainbuche anzeigen
Carpinus betulus
  • Hainbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den heimischen Bäumen ist die Hainbuche (oder auch Weißbuche genannt) sicherlich am einfachsten zu gestalten. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und ihre Wuchsfreudigkeit hat man in kürzester Zeit ansehnliche kleine Bäume. Ihre glatte Rinde und die am Stamm auftretenden unregelmäßigen Wülste sehen bei frei aufrechten Formen am Interessantesten aus. Die Hainbuche treibt den ganzen Sommer kräftig durch, so dass ein ständiges zurückschneiden notwendig ist. Wer ein schnelles Dickenwachstum der Äste und des Stammes fördern will, pflanzt die Hainbuche in das Freiland oder in einen überdimensionierten Topf und schneidet während des ganzen Sommers nicht.

Andere Produkte aus der Gruppe Picea in Sorten, Fichten anzeigen
Picea orientalis
  • Orientfichte
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den vielen Fichtensorten die es gibt, haben wir uns für drei Sorten entschieden, die man ohne Probleme als Bonsai kultivieren kann. Viele Fichtensorten kann man bei richtiger Pflege und guter Gestaltung nach einigen Jahren kaum noch auseinander halten. Es ist sicherlich schöner, eine gesunde und wüchsige Gnomenfichte zu pflegen, als eine kränkelnde Ajanfichte. Die Gnomenfichte wird schon seit dem Jahr 1800 kultiviert, sie ist sehr langsam wachsend und wird normalerweise in einer stumpfen Kegelform nur knapp einen Meter hoch. Kleine, frischgrüne Nadeln und kurze Triebe sind für die Bonsaigestaltung eine sehr gute Voraussetzung.

Andere Produkte aus der Gruppe Prunus cistena, Zwergblutpflaume anzeigen
Prunus cistena
  • Zwergblutpflaume
In den WarenkorbMehr Informationen
Die Zwergblutpflaume wächst als normaler Zierstrauch buschig aufrecht bis in eine Höhe von 2,50 m. Die Blätter sind das ganze Jahr über unverändert dunkelrot. Auch schon die Jungpflanzen bekommen im Mai viele kleine weiße Blüten. Ein sonniger Standort fördert die Blütenbildung und ein gesundes Wachstum. Sehr starke Mittagshitze, Staunässe oder lange Trockenheit sollten vermieden werden.
Andere Produkte aus der Gruppe Acer monspessulanum, Felsenahorn anzeigen
Acer monspessulanum
  • Felsenahorn
In den WarenkorbMehr Informationen
Allgemein:

Französische Lebensart, das beschreibt vieles, unter anderem gut essen, gut leben und sich einen schönen Tag machen. Ebenso wie der Kanadische Ahorn zu Kanada gehört, gehört zur französischen Lebensart und zu Frankreich der Französische Ahorn. Viele Ahorne haben eine regionale Verbreitung und bilden eigene Arten, wie der Italienische Ahorn Acer opalus, oder die zahlreichen in Japan bzw. Ostasien verbreiteten Ahorn-Arten. Aber der Französische Ahorn ist unverwechselbar.

Andere Produkte aus der Gruppe Cornus in Sorten, Kornelkirschen anzeigen
Cornus mas
  • Kornelkirsche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Andere Produkte aus der Gruppe Acer monspessulanum, Felsenahorn anzeigen
Acer monspessulanum
  • Felsenahorn
In den WarenkorbMehr Informationen
Allgemein:

Französische Lebensart, das beschreibt vieles, unter anderem gut essen, gut leben und sich einen schönen Tag machen. Ebenso wie der Kanadische Ahorn zu Kanada gehört, gehört zur französischen Lebensart und zu Frankreich der Französische Ahorn. Viele Ahorne haben eine regionale Verbreitung und bilden eigene Arten, wie der Italienische Ahorn Acer opalus, oder die zahlreichen in Japan bzw. Ostasien verbreiteten Ahorn-Arten. Aber der Französische Ahorn ist unverwechselbar.

Andere Produkte aus der Gruppe Cornus in Sorten, Kornelkirschen anzeigen
Cornus mas
  • Kornelkirsche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Rhamnus frangula
  • Faulbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Der in Europa beheimatete Faulbaum ist ein schnellwüchsiger in der Natur locker wachsender Strauch. Er mag es sowohl schattig als auch sonnig und gedeiht gut auf frischen bis nassen, sauren Böden. Er bildet erbsengroße Steinfrüchte aus, die sich zuerst rot und dann violett-schwarz färben. Der Faulbaum ist sowohl windfest als auch sehr frosthart.

Als Bonsai eignet er sich besonders durch seine schönen, leicht glänzenden Blätter, die attraktive Rinde und die im Spätsommer reifenden Früchte sowie der leuchtend gelben Herbstfärbung.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer monspessulanum, Felsenahorn anzeigen
Acer monspessulanum
  • Felsenahorn
In den WarenkorbMehr Informationen
Allgemein:

Französische Lebensart, das beschreibt vieles, unter anderem gut essen, gut leben und sich einen schönen Tag machen. Ebenso wie der Kanadische Ahorn zu Kanada gehört, gehört zur französischen Lebensart und zu Frankreich der Französische Ahorn. Viele Ahorne haben eine regionale Verbreitung und bilden eigene Arten, wie der Italienische Ahorn Acer opalus, oder die zahlreichen in Japan bzw. Ostasien verbreiteten Ahorn-Arten. Aber der Französische Ahorn ist unverwechselbar.

Andere Produkte aus der Gruppe Cornus in Sorten, Kornelkirschen anzeigen
Cornus mas
  • Kornelkirsche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die heimische Kornelkirsche wächst in unserer Gegend als großer Strauch oder kleiner Baum. Sie ist eine sehr wertvolle "Bienenweide". Das besondere Merkmal dieser Sorte sind die, an kahlen Zweigen meist schon im Winter oder zeitigen Frühjahr erscheinenden, goldgelben Blütenbüschel. Im Laufe des Jahres bilden sich hieraus glänzendrote genießbare Früchte. Diese Früchte sind sehr reich an Vitamin-C.
Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Sorten anzeigen
Rhamnus frangula
  • Faulbaum
In den WarenkorbMehr Informationen

Der in Europa beheimatete Faulbaum ist ein schnellwüchsiger in der Natur locker wachsender Strauch. Er mag es sowohl schattig als auch sonnig und gedeiht gut auf frischen bis nassen, sauren Böden. Er bildet erbsengroße Steinfrüchte aus, die sich zuerst rot und dann violett-schwarz färben. Der Faulbaum ist sowohl windfest als auch sehr frosthart.

Als Bonsai eignet er sich besonders durch seine schönen, leicht glänzenden Blätter, die attraktive Rinde und die im Spätsommer reifenden Früchte sowie der leuchtend gelben Herbstfärbung.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer monspessulanum, Felsenahorn anzeigen
Acer monspessulanum
  • Felsenahorn
In den WarenkorbMehr Informationen
Allgemein:

Französische Lebensart, das beschreibt vieles, unter anderem gut essen, gut leben und sich einen schönen Tag machen. Ebenso wie der Kanadische Ahorn zu Kanada gehört, gehört zur französischen Lebensart und zu Frankreich der Französische Ahorn. Viele Ahorne haben eine regionale Verbreitung und bilden eigene Arten, wie der Italienische Ahorn Acer opalus, oder die zahlreichen in Japan bzw. Ostasien verbreiteten Ahorn-Arten. Aber der Französische Ahorn ist unverwechselbar.

Nach oben [⇑]