Andere Produkte aus der Gruppe Rhododendron indicum, Satsuki-Azalee anzeigen
Rhododendron indicum 'Hanabin'
  • Satsuki-Azalee
In den WarenkorbMehr Informationen

Die immergrüne Satsuki-Azalee hat in Japan besonders viele Liebhaber. Viele Gärtnereien beschäftigen sich ausschließlich mit der Kultivierung und Vermehrung von Azaleen. Über 1000 Sorten sind von dieser Art bekannt und dementsprechend ist auch die Vielfalt an Blütenfarben und Ausführungen. Es gibt diese Azaleen in weiß und in sämtlichen Rottönen, vom zarten Rosa bis hin zum kräftigen Pink. Die Blüten können einfarbig oder zweifarbig sein, gestreift oder gesprenkelt.

Andere Produkte aus der Gruppe Betula pendula, Weißbirke anzeigen
Betula pendula 'Youngii'
  • Trauerbirke
In den WarenkorbMehr Informationen

Wer möchte nicht gern eine Birke mit weißem Stamm und dünnen überhängenden Ästen als Bonsai haben. Leider ist dieses nicht so einfach. Die weiße Rinde bildet sich erst im Alter und die überhängenden Äste muss man schon gedrahtet in diese Stellung bringen. Aber wenn im Frühjahr die Birke dann mit ihren zartgrünen Blättern austreibt sind alle Nachteile schnell vergessen. Im Sommer liebt die Birke einen sonnigen Platz, eine ausreichende Bewässerung und Düngung.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer campestre, Feldahorn anzeigen
Acer campestre
  • Feldahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Nur selten sind Gehölze in ihrer Wuchsform so wenig festgelegt bzw. umgekehrt so vielgestaltig wie der in Europa und sogar angrenzend heimische Feld-Ahorn. Das ist darauf zurück zu führen, dass sein Habitus stark von den Standortfaktoren wie Boden und Licht und vor allem auch Klima beeinflusst ist. So wächst er auf ärmeren Böden oder in bergigen Lagen und in eher schattigen Bereichen allenfalls zu einem sparrigen mehrstämmigen Großstrauch von etwa 7 m Höhe heran. Wenn er sich in Parks im freien Stand ohne Konkurrenzdruck entwickeln darf, dann kann sich dieser Ahorn als durchaus respektabler Baum entwickeln, der einen Stammdurchmesser bis zu einem Meter und Höhen bis 20 m erreichen kann.

Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Verschiedene Outdoors, Freilandbonsai anzeigen
Caragana sinica
  • Blasenstrauch, chinesisch
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Blasenstrauch ist ein sommergrüner, stark verzweigter und aufrechter Strauch. Er kann eine Höhe von vier bis sechs Meter erreichen. Junge Triebe des Strauchs sind anfangs noch fein behaart und später kahl. Die Rinde ist von olivgrüner bis braungrauer Farbe. Die paarig, gefiederten Blätter stehen wechselständig.

Andere Produkte aus der Gruppe Fagus sylvatica, Rotbuche anzeigen
Fagus sylvatica
  • Rotbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die grünblättrige Rotbuche, Fagus sylvatica, wird aufgrund Ihres Namens oft mit der rotlaubigen Blutbuche, Fagus sylvatica purpurea, verwechselt. Die dünne Rinde ist bei jungen Rot- und Blutbuchen braun, später wird sie silbergrau. Das Herbstlaub bleibt oft bis zum Frühjahr haften. Im Sommer benötigen sie einen halbschattigen Standort im Freien. Im Winter ist ein guter Schutz notwendig.

Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Crataegus in Sorten, Weiß- und Rotdorn anzeigen
Crataegus monogyna
  • Weißdorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Weißdorn bekommt im Mai / Juni weiße Blüten, der Rotdorn ´Paul Scarlet´ hingegen bekommt schon als junge Pflanze im Mai / Juni gefüllte rote Blüten.

Beide haben kleine Blätter und dornige Äste. Die frischen Triebe werden erst nach der Blüte zurückgeschnitten. Der Formschnitt und das Drahten können ohne Bedenken im Sommer vorgenommen werden. Es eignen sich, bis auf die streng aufrechte Form und die Besenform, alle Stilrichtungen.

Andere Produkte aus der Gruppe Fagus sylvatica, Rotbuche anzeigen
Fagus sylvatica
  • Rotbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die grünblättrige Rotbuche, Fagus sylvatica, wird aufgrund Ihres Namens oft mit der rotlaubigen Blutbuche, Fagus sylvatica purpurea, verwechselt. Die dünne Rinde ist bei jungen Rot- und Blutbuchen braun, später wird sie silbergrau. Das Herbstlaub bleibt oft bis zum Frühjahr haften. Im Sommer benötigen sie einen halbschattigen Standort im Freien. Im Winter ist ein guter Schutz notwendig.

Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Fagus sylvatica, Rotbuche anzeigen
Fagus sylvatica
  • Rotbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die grünblättrige Rotbuche, Fagus sylvatica, wird aufgrund Ihres Namens oft mit der rotlaubigen Blutbuche, Fagus sylvatica purpurea, verwechselt. Die dünne Rinde ist bei jungen Rot- und Blutbuchen braun, später wird sie silbergrau. Das Herbstlaub bleibt oft bis zum Frühjahr haften. Im Sommer benötigen sie einen halbschattigen Standort im Freien. Im Winter ist ein guter Schutz notwendig.

Andere Produkte aus der Gruppe Pinus pentaphylla 'Glauca', Mädchenkiefer anzeigen
Pinus pentaphylla 'Glauca'
  • Mädchenkiefer
In den WarenkorbMehr Informationen

Unter den vielen verschiedenen Kiefern-Arten ist die Mädchenkiefer die bekannteste und beliebteste. Leider hat sie als Sämling in unserem Klima absolute Probleme. Abhilfe schafft in der Regel nur eine Veredlung. Hierbei wird eine Triebspitze (Reis) der 5nadeligen Mädchenkiefer mit einer 2nadeligen Schwarzkiefer verbunden. Da die Wurzeln der Schwarzkiefer stärker und besser wachsen, ist für die Mädchenkiefer nun eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung gewährleistet.

Andere Produkte aus der Gruppe Potentilla fruticosa, Fünffingerstrauch anzeigen
Potentilla fruticosa 'Kobold'
  • Gelber Fingerstrauch
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Name Fünffingerstrauch bezieht sich auf die handförmig geteilten, kleinen Blättern. Potentilla fruticosa blüht im Sommer reichlich und lange mit kleinen goldgelben Blüten. Die Blüten bilden sich im Laufe der Wachstumsperiode als End- oder Seitentriebe an den wachsenden Ästen. Man sollte darauf achten, dass diese sehr kompakt wachsenden Sorten immer schön ausgelichtet werden, um Platz für frische neue Triebe zu schaffen. So ist gewährleistet, dass die Blühfreudigkeit nicht nachlässt.

Andere Produkte aus der Gruppe Fagus sylvatica purpurea, Blutbuche anzeigen
Fagus sylvatica purpurea
  • Blutbuche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die grünblättrige Rotbuche, Fagus sylvatica, wird aufgrund Ihres Namens oft mit der rotlaubigen Blutbuche, Fagus sylvatica purpurea, verwechselt. Die dünne Rinde ist bei jungen Rot- und Blutbuchen braun, später wird sie silbergrau. Das Herbstlaub bleibt oft bis zum Frühjahr haften. Im Sommer benötigen sie einen halbschattigen Standort im Freien. Im Winter ist ein guter Schutz notwendig.
Andere Produkte aus der Gruppe Carpinus turczaninowii, Koreanische Hainbuche anzeigen
Carpinus turczaninowii
  • Koreanische Hainbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

die Koreanische Hainbuche stammt ursprünglich aus Ostasien und wächst dort als mittelgroßer Baum. Er trägt relativ kleine, ungleichmäßig gezahnte grüne Blätter die sich im Herbst sehr interessant verfärben. Wie alle Hainbuchen steht auch Carpinus turczaninowii gern an einem vollsonnigen Standort. Im Winter benötigt sie lediglich einen leichten Schutz. Hainbuchen bis zu einem Alter von 10 Jahren stehen am Besten in einer Erde aus organischen und mineralischen Bestandteilen, so wie unserer Bonsai-Hausmichung.

Andere Produkte aus der Gruppe Fagus sylvatica purpurea, Blutbuche anzeigen
Fagus sylvatica purpurea
  • Blutbuche
In den WarenkorbMehr Informationen
Die grünblättrige Rotbuche, Fagus sylvatica, wird aufgrund Ihres Namens oft mit der rotlaubigen Blutbuche, Fagus sylvatica purpurea, verwechselt. Die dünne Rinde ist bei jungen Rot- und Blutbuchen braun, später wird sie silbergrau. Das Herbstlaub bleibt oft bis zum Frühjahr haften. Im Sommer benötigen sie einen halbschattigen Standort im Freien. Im Winter ist ein guter Schutz notwendig.
Andere Produkte aus der Gruppe Carpinus turczaninowii, Koreanische Hainbuche anzeigen
Carpinus turczaninowii
  • Koreanische Hainbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

die Koreanische Hainbuche stammt ursprünglich aus Ostasien und wächst dort als mittelgroßer Baum. Er trägt relativ kleine, ungleichmäßig gezahnte grüne Blätter die sich im Herbst sehr interessant verfärben. Wie alle Hainbuchen steht auch Carpinus turczaninowii gern an einem vollsonnigen Standort. Im Winter benötigt sie lediglich einen leichten Schutz. Hainbuchen bis zu einem Alter von 10 Jahren stehen am Besten in einer Erde aus organischen und mineralischen Bestandteilen, so wie unserer Bonsai-Hausmichung.

Andere Produkte aus der Gruppe Prunus in Sorten, Zierkirsche anzeigen
Prunus 'Accolade'
  • Zierkirsche
In den WarenkorbMehr Informationen

Diese Zierkirschen-Sorte wächst im Garten als zierlicher locker aufgebauter Strauch mit leicht bogig überhängenden Trieben. Sie blüht sehr früh Anfang April rosarot. Die Blüten sind leicht gefüllt und sitzen in kleinen Büscheln am zwei- und mehrjährigen Holz, oft an Kurztrieben. Die elliptischen Blätter sind im Sommer grün und verfärben sich im Herbst gelb-orange. Wir haben uns von der Vielzahl an Zierkirschen für diese Sorte entschieden, weil sie gesund und wüchsig ist.

Andere Produkte aus der Gruppe Quercus robur, Stieleiche anzeigen
Quercus robur
  • Stieleiche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Stieleiche ist von unseren heimischen Bäumen wohl der bekannteste und zugleich der beeindruckenste Baum. Obwohl die Bonsai-Kunst in Europa noch sehr jung ist, gehört die Eiche schon jetzt zu den begehrtesten einheimischen Bonsai-Arten. Die Rinde der jungen Stieleiche ist grau und wird mit zunehmendem Alter dunkler und rissig. Die grünen Blätter sind eiförmig gebuchtet und bleiben nach der Herbstfärbung (gelb-braun) lange haften. Die Stieleiche stellt an ihren Standort keine besonderen Ansprüche.

Andere Produkte aus der Gruppe Betula pendula, Weißbirke anzeigen
Betula pendula
  • Weißbirke
In den WarenkorbMehr Informationen

Wer möchte nicht gern eine Birke mit weißem Stamm und dünnen überhängenden Ästen als Bonsai haben. Leider ist dieses nicht so einfach. Die weiße Rinde bildet sich erst im Alter und die überhängenden Äste muss man schon gedrahtet in diese Stellung bringen. Aber wenn im Frühjahr die Birke dann mit ihren zartgrünen Blättern austreibt sind alle Nachteile schnell vergessen. Im Sommer liebt die Birke einen sonnigen Platz, eine ausreichende Bewässerung und Düngung.

Andere Produkte aus der Gruppe Quercus robur, Stieleiche anzeigen
Quercus robur
  • Stieleiche
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Stieleiche ist von unseren heimischen Bäumen wohl der bekannteste und zugleich der beeindruckenste Baum. Obwohl die Bonsai-Kunst in Europa noch sehr jung ist, gehört die Eiche schon jetzt zu den begehrtesten einheimischen Bonsai-Arten. Die Rinde der jungen Stieleiche ist grau und wird mit zunehmendem Alter dunkler und rissig. Die grünen Blätter sind eiförmig gebuchtet und bleiben nach der Herbstfärbung (gelb-braun) lange haften. Die Stieleiche stellt an ihren Standort keine besonderen Ansprüche.

Andere Produkte aus der Gruppe Cotoneaster praecox, Nan-Shan-Mispel anzeigen
Cotoneaster praecox
  • Nan-Shan-Zwergmispel
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Nan-Shan-Mispel ist für die Bonsaigestaltung wie geschaffen. Ihre Blätter, Blüten und Früchte sind bonsaigerecht klein, sie ist absolut schnittverträglich und treibt immer wieder willig aus. Die Nan-Shan-Mispel blüht von Mai bis Juni mit kleinen weiß bis rosa Blüten und bekommt anschließend ab September rote Beeren. Die Beeren sind größer und in der Regel zahlreicher als bei der Kissenmispel. Das Laub der Nan-Shan-Mispel verfärbt sich im Herbst auffallend rot, bevor es anschließend abfällt.

Andere Produkte aus der Gruppe Potentilla fruticosa, Fünffingerstrauch anzeigen
Potentilla fruticosa 'Abbotswood'
  • Weißer Fingerstrauch
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Name Fünffingerstrauch bezieht sich auf die handförmig geteilten, kleinen Blättern. Potentilla fruticosa 'Abbotswood' blüht im Sommer reichlich und lange mit kleinen reinweiße Blüten. Die Blüten bilden sich im Laufe der Wachstumsperiode als End- oder Seitentriebe an den wachsenden Ästen. Man sollte darauf achten, dass diese sehr kompakt wachsenden Sorten immer schön ausgelichtet werden, um Platz für frische neue Triebe zu schaffen. So ist gewährleistet, dass die Blühfreudigkeit nicht nachlässt.

Andere Produkte aus der Gruppe Cotoneaster praecox, Nan-Shan-Mispel anzeigen
Cotoneaster praecox
  • Nan-Shan-Zwergmispel
In den WarenkorbMehr Informationen

Die Nan-Shan-Mispel ist für die Bonsaigestaltung wie geschaffen. Ihre Blätter, Blüten und Früchte sind bonsaigerecht klein, sie ist absolut schnittverträglich und treibt immer wieder willig aus. Die Nan-Shan-Mispel blüht von Mai bis Juni mit kleinen weiß bis rosa Blüten und bekommt anschließend ab September rote Beeren. Die Beeren sind größer und in der Regel zahlreicher als bei der Kissenmispel. Das Laub der Nan-Shan-Mispel verfärbt sich im Herbst auffallend rot, bevor es anschließend abfällt.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer buergerianum, Dreispitzahorn anzeigen
Acer buergerianum
  • Dreispitzahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Mit die beliebtesten Pflanzenarten, die gerne als Bonsai kultiviert werden, sind die Jap. Ahorne, wie die verschiedenen Fächer-Ahorne und der Dreispitz-Ahorn. Der Forscher- und Entdeckerdrang der früheren Jahrhunderte erschloss uns in Europa nicht nur ferne Länder, sondern auch neue und damals als exotisch bezeichnete Pflanzen. Heinrich Buerger war als Forscher und Apotheker in Fernost tätig und beschrieb als erster diese für Europa exotische Ahorn-Art. Deshalb wurde ihm zu Ehren die Art benannt, fälschlicherweise wird sie manchmal als Burgen-Ahorn bezeichnet.

Andere Produkte aus der Gruppe Carpinus betulus, Hainbuche anzeigen
Carpinus betulus
  • Hainbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den heimischen Bäumen ist die Hainbuche (oder auch Weißbuche genannt) sicherlich am einfachsten zu gestalten. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und ihre Wuchsfreudigkeit hat man in kürzester Zeit ansehnliche kleine Bäume. Ihre glatte Rinde und die am Stamm auftretenden unregelmäßigen Wülste sehen bei frei aufrechten Formen am Interessantesten aus. Die Hainbuche treibt den ganzen Sommer kräftig durch, so dass ein ständiges zurückschneiden notwendig ist. Wer ein schnelles Dickenwachstum der Äste und des Stammes fördern will, pflanzt die Hainbuche in das Freiland oder in einen überdimensionierten Topf und schneidet während des ganzen Sommers nicht.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer palmatum in Sorten, Fächerahorn anzeigen
Acer palmatum
  • Grüner Fächerahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Der Fächerahorn ist wohl der bekannteste asiatische Laubbaum für die Bonsaigestaltung. Das liegt sicherlich auch an der Vielzahl der Sorten. Es gibt weit über 100 Zuchtformen, bei denen sich die Blätter in Größe, Form und Farbe stark unterscheiden. Für alle Fächerahorn ist ein heller Standort im Freien wichtig. Je heller die Pflanzen stehen, um so kräftiger ist die Blattfärbung.

Andere Produkte aus der Gruppe Carpinus betulus, Hainbuche anzeigen
Carpinus betulus
  • Hainbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den heimischen Bäumen ist die Hainbuche (oder auch Weißbuche genannt) sicherlich am einfachsten zu gestalten. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und ihre Wuchsfreudigkeit hat man in kürzester Zeit ansehnliche kleine Bäume. Ihre glatte Rinde und die am Stamm auftretenden unregelmäßigen Wülste sehen bei frei aufrechten Formen am Interessantesten aus. Die Hainbuche treibt den ganzen Sommer kräftig durch, so dass ein ständiges zurückschneiden notwendig ist. Wer ein schnelles Dickenwachstum der Äste und des Stammes fördern will, pflanzt die Hainbuche in das Freiland oder in einen überdimensionierten Topf und schneidet während des ganzen Sommers nicht.

Andere Produkte aus der Gruppe Malus spec,, Zierapfel anzeigen
Malus spec.
  • Zierapfel
In den WarenkorbMehr Informationen
Zieräpfel-Bonsai fallen mindestens zwei Mal im Jahr besonders auf. Zum einen während der Blütezeit im April/Mai und zum anderen im Spätsommer oder Herbst, wenn die Früchte ausreifen. Im Sommer lieben alle Zieräpfel einen sonnigen Platz im Freien. Lediglich vor der Mittagssonne ist ein Schutz notwendig. Man muss während der Hauptwachstumszeit an eine ausreichende Bewässerung und Düngung denken.
Andere Produkte aus der Gruppe Carpinus betulus, Hainbuche anzeigen
Carpinus betulus
  • Hainbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den heimischen Bäumen ist die Hainbuche (oder auch Weißbuche genannt) sicherlich am einfachsten zu gestalten. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und ihre Wuchsfreudigkeit hat man in kürzester Zeit ansehnliche kleine Bäume. Ihre glatte Rinde und die am Stamm auftretenden unregelmäßigen Wülste sehen bei frei aufrechten Formen am Interessantesten aus. Die Hainbuche treibt den ganzen Sommer kräftig durch, so dass ein ständiges zurückschneiden notwendig ist. Wer ein schnelles Dickenwachstum der Äste und des Stammes fördern will, pflanzt die Hainbuche in das Freiland oder in einen überdimensionierten Topf und schneidet während des ganzen Sommers nicht.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer palmatum 'Kiyohime', Fächerahorn anzeigen
Acer palmatum 'Kiyohime'
  • Fächerahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Diese Zwergform des Fächerahorns wächst sehr kompakt und breit mit einer starken Verzweigung. Für eine Gestaltung als Besenform ist sie bestens geeignet. Das Laub des Kiyohime-Ahorn hat ein ganz besonderes Farbenspektrum. Im Frühjahr sind die Blattränder orage-rot und zur Mitte hin hellgrün. Im späten Frühjahr und Sommer wird das gesamte Blatt kräftig grün.

Andere Produkte aus der Gruppe Carpinus betulus, Hainbuche anzeigen
Carpinus betulus
  • Hainbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den heimischen Bäumen ist die Hainbuche (oder auch Weißbuche genannt) sicherlich am einfachsten zu gestalten. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und ihre Wuchsfreudigkeit hat man in kürzester Zeit ansehnliche kleine Bäume. Ihre glatte Rinde und die am Stamm auftretenden unregelmäßigen Wülste sehen bei frei aufrechten Formen am Interessantesten aus. Die Hainbuche treibt den ganzen Sommer kräftig durch, so dass ein ständiges zurückschneiden notwendig ist. Wer ein schnelles Dickenwachstum der Äste und des Stammes fördern will, pflanzt die Hainbuche in das Freiland oder in einen überdimensionierten Topf und schneidet während des ganzen Sommers nicht.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer palmatum 'Kiyohime', Fächerahorn anzeigen
Acer palmatum 'Kiyohime'
  • Fächerahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Diese Zwergform des Fächerahorns wächst sehr kompakt und breit mit einer starken Verzweigung. Für eine Gestaltung als Besenform ist sie bestens geeignet. Das Laub des Kiyohime-Ahorn hat ein ganz besonderes Farbenspektrum. Im Frühjahr sind die Blattränder orage-rot und zur Mitte hin hellgrün. Im späten Frühjahr und Sommer wird das gesamte Blatt kräftig grün.

Andere Produkte aus der Gruppe Carpinus betulus, Hainbuche anzeigen
Carpinus betulus
  • Hainbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den heimischen Bäumen ist die Hainbuche (oder auch Weißbuche genannt) sicherlich am einfachsten zu gestalten. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und ihre Wuchsfreudigkeit hat man in kürzester Zeit ansehnliche kleine Bäume. Ihre glatte Rinde und die am Stamm auftretenden unregelmäßigen Wülste sehen bei frei aufrechten Formen am Interessantesten aus. Die Hainbuche treibt den ganzen Sommer kräftig durch, so dass ein ständiges zurückschneiden notwendig ist. Wer ein schnelles Dickenwachstum der Äste und des Stammes fördern will, pflanzt die Hainbuche in das Freiland oder in einen überdimensionierten Topf und schneidet während des ganzen Sommers nicht.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer campestre, Feldahorn anzeigen
Acer campestre
  • Feldahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Nur selten sind Gehölze in ihrer Wuchsform so wenig festgelegt bzw. umgekehrt so vielgestaltig wie der in Europa und sogar angrenzend heimische Feld-Ahorn. Das ist darauf zurück zu führen, dass sein Habitus stark von den Standortfaktoren wie Boden und Licht und vor allem auch Klima beeinflusst ist. So wächst er auf ärmeren Böden oder in bergigen Lagen und in eher schattigen Bereichen allenfalls zu einem sparrigen mehrstämmigen Großstrauch von etwa 7 m Höhe heran. Wenn er sich in Parks im freien Stand ohne Konkurrenzdruck entwickeln darf, dann kann sich dieser Ahorn als durchaus respektabler Baum entwickeln, der einen Stammdurchmesser bis zu einem Meter und Höhen bis 20 m erreichen kann.

Andere Produkte aus der Gruppe Rhododendron indicum, Satsuki-Azalee anzeigen
Rhododendron indicum 'Hoshi-no-Kagayaki'
  • Satsuki-Azalee
In den WarenkorbMehr Informationen

Die immergrüne Satsuki-Azalee hat in Japan besonders viele Liebhaber. Viele Gärtnereien beschäftigen sich ausschließlich mit der Kultivierung und Vermehrung von Azaleen. Über 1000 Sorten sind von dieser Art bekannt und dementsprechend ist auch die Vielfalt an Blütenfarben und Ausführungen. Es gibt diese Azaleen in weiß und in sämtlichen Rottönen, vom zarten Rosa bis hin zum kräftigen Pink. Die Blüten können einfarbig oder zweifarbig sein, gestreift oder gesprenkelt.

Andere Produkte aus der Gruppe Carpinus betulus, Hainbuche anzeigen
Carpinus betulus
  • Hainbuche
In den WarenkorbMehr Informationen

Von den heimischen Bäumen ist die Hainbuche (oder auch Weißbuche genannt) sicherlich am einfachsten zu gestalten. Durch ihre gute Schnittverträglichkeit und ihre Wuchsfreudigkeit hat man in kürzester Zeit ansehnliche kleine Bäume. Ihre glatte Rinde und die am Stamm auftretenden unregelmäßigen Wülste sehen bei frei aufrechten Formen am Interessantesten aus. Die Hainbuche treibt den ganzen Sommer kräftig durch, so dass ein ständiges zurückschneiden notwendig ist. Wer ein schnelles Dickenwachstum der Äste und des Stammes fördern will, pflanzt die Hainbuche in das Freiland oder in einen überdimensionierten Topf und schneidet während des ganzen Sommers nicht.

Andere Produkte aus der Gruppe Acer campestre, Feldahorn anzeigen
Acer campestre
  • Feldahorn
In den WarenkorbMehr Informationen

Allgemein:

Nur selten sind Gehölze in ihrer Wuchsform so wenig festgelegt bzw. umgekehrt so vielgestaltig wie der in Europa und sogar angrenzend heimische Feld-Ahorn. Das ist darauf zurück zu führen, dass sein Habitus stark von den Standortfaktoren wie Boden und Licht und vor allem auch Klima beeinflusst ist. So wächst er auf ärmeren Böden oder in bergigen Lagen und in eher schattigen Bereichen allenfalls zu einem sparrigen mehrstämmigen Großstrauch von etwa 7 m Höhe heran. Wenn er sich in Parks im freien Stand ohne Konkurrenzdruck entwickeln darf, dann kann sich dieser Ahorn als durchaus respektabler Baum entwickeln, der einen Stammdurchmesser bis zu einem Meter und Höhen bis 20 m erreichen kann.

Nach oben [⇑]