Juniperus x media 'Hetzii'

Grauer Strauchwacholder

28,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1858-J-21-1870
  • 35 cm (ohne Topf)
  • Immergrün
  • Plastiktopf
  • 2017
  • Deutschland
Juniperus x media ‘Hetzii‘ – Grauer Strauchwacholder Allgemeines: Der Graue... mehr

Juniperus x media ‘Hetzii‘ – Grauer Strauchwacholder

Allgemeines:
Der Graue Strauchwacholder wurde um 1930 aus den USA bei uns eingeführt. Es handelt sich vermutlich um eine Kreuzung aus dem in den USA beheimateten Virginischen Wacholder (Juniperus virginiana) und dem Chinesischen Wacholder (Juniperus chinensis). Der Graue Strauchwacholder wächst breit ausladend mit einer Höhe von bis zu 5 Metern. Er hat kleine schuppenförmige Nadeln mit einer sehr schönen graublauen Färbung.


Pflege als Bonsai:
Der Graue Strauchwacholder ist sehr robust, schnittverträglich und hat ein kräftiges Wachstum. Die Triebe wachsen dabei aber durchaus etwas bogig, was der Bonsaigestaltung entgegen kommt. Das kleine und graublaue Laub ist dabei sehr attraktiv und die Äste lassen sich sehr gut mit Draht formen. Die Gestaltung mit Formschnitt und Drahten wird am Besten in der Wachstumsruhe von November bis März vorgenommen. Im Sommer ist ein sonniger Platz im Freien für eine gesunde Entwicklung sehr wichtig. Bei einem schattigen Standort leidet die Ausfärbung der Nadeln, und die Triebe werden lang und unansehnlich. Der Wacholder sollte natürlich ausreichend gewässert werden, aber Staunässe muss unbedingt vermieden werden. Umgetopft wird von August bis September in gut luft- und wasserdurchlässige Erde. An tierischen Schädlingen sind bei uns an Wacholdern nur Blattläuse und Spinnmilben aufgetreten. Mit handelsüblichen Pflanzenschutzmitteln sind diese aber schnell zu beseitigen. Ein optimaler Standort, aufmerksame Pflege und eine ausreichende Düngung sind in der Regel die besten vorbeugenden Pflanzenschutzmaßnahmen.

Zuletzt angesehen