Quercus cerris

Zerr-Eiche

38,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1803-P-21-2077
  • 40 cm (inkl. Schale)
  • Sommergrün
  • Plastikschale
  • 2017
  • Deutschland
Quercus cerris – Zerr-Eiche Allgemeines: Die Zerr-Eiche ist in Südeuropa verbreitet und... mehr

Quercus cerris – Zerr-Eiche

Allgemeines:
Die Zerr-Eiche ist in Südeuropa verbreitet und hier ein wichtiges Waldgehölz. Sie wächst als großer Baum mit bis zu 30 Metern Höhe. Die Blätter sind tief  gebuchtet, oft schmal länglich, ledrig und dunkelgrün. Die Herbstfärbung ist gelb und die Rinde wird im Alter sehr borkig.

Pflege als Bonsai:
Die Zerr-Eiche ist ein anspruchsloser Bonsai mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten. Auf europäischen Bonsaiausstellungen ist sie regelmäßig vertreten und beeindruckt durch ihre Urwüchsigkeit und die borkige Rinde. Die Pflanze ist sehr schnittverträglich und treibt auch nach einem starken Rückschnitt aus dem alten Holz wieder aus. Eigentlich lässt sich die Eiche durch den Schnitt erziehen. Sie kann aber auch gedrahtet oder noch besser mit Spanndrähten in ihrem Wuchs beeinflusst werden. Ein heller Standort, eine gute Bewässerung und Düngung  sind Voraussetzung für ein gesundes und intensives Wachstum. Im Winter sollte man die Eiche keinen extremen Minustemperaturen aussetzen. Zerr-Eichen werden im Vergleich zu der Stiel-Eiche außerdem weniger von Mehltau befallen.

Zuletzt angesehen