Cotoneaster microphyllus 'Cochleatus'

Kleinblättrige Zwergmispel

48,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1755-P-20-3630
  • 18 cm (inkl. Schale)
  • Immergrün
  • Plastikschale
  • ca. 9 Jahre
  • mit Blüte, trägt Früchte
  • Deutschland
Cotoneaster microphyllus ‘Cochleatus‘ – Kleinblättrige Zwergmispel Allgemeines: Die... mehr

Cotoneaster microphyllus ‘Cochleatus‘ – Kleinblättrige Zwergmispel

Allgemeines:
Die Kleinblättrige Zwergmispel ist in China, Indien, Myanmar und Nepal verbreitet. Sie wächst dort als sehr dichter, kriechender und immergrüner Zwergstrauch. Die Pflanze gehört zu der Familie der Rosengewächse mit den entsprechenden Blüten und Früchten in Miniaturform.


Pflege als Bonsai:
Die Zwergmispel ist wie für die Bonsaigestaltung geschaffen. Ihre Blätter, Blüten und Früchte sind klein, absolut schnittverträglich und treiben immer wieder willig aus. Sie blüht von Mai bis Juni mit kleinen weißen Blüten und bekommt anschließend ab September rote Beeren. Diese haften auch noch im Winter an der Pflanze. Sie ist für alle Gestaltungsformen geeignet, zumal sie das ganze Jahr gedrahtet und geschnitten werden können. Sie kann über viele Jahre hin sehr klein gehalten werden. Die Zwergmispel eignet sich auch als Unterbepflanzung für Wälder oder Landschaften (Saikei). Beim Drahten sollte darauf geachtet werden, dass die kleinen Blätter nicht mit eingedrahtet werden. Dies ist bei der Vielzahl an Blättern natürlich nicht ganz einfach. Die Zwergmispel stellt keine besonderen Standortansprüche, aber man sollte Extreme trotzdem vermeiden. Je heller der Standort ist, umso ausgeprägter ist die Blüten- und Fruchtbildung.


Besonderheiten der Sorte:
Die Kleinblättrige Zwergmispel hat auffallend kleine Blätter (0,5-1,3 cm lang), und wächst ehr flach und bogig nach unten. Insgesamt wächst sie auch nicht so stark wie andere Arten.

Zuletzt angesehen