Berberis thunbergii 'Atropurpurea Nana'

Rote Zwerg-Berberitze

18,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1091-J-20-2602
  • 20 cm (ohne Topf)
  • Sommergrün
  • Plastiktopf
  • ca. 4 Jahre
  • mit Blüte, trägt Früchte
  • Deutschland
Berberis thunbergii ‘Atropurpurea Nana‘ – Rote Zwerg-Berberitze Allgemeines: Die... mehr

Berberis thunbergii ‘Atropurpurea Nana‘ – Rote Zwerg-Berberitze

Allgemeines:
Die Thunberg-Berberitze ist ein mittelhoher und mehrtriebiger Strauch der natürlich in China und Japan vorkommt. Er wurde im 18. Jahrhundert von dem Botaniker Carl Peter Thunberg mit nach Europa gebracht. Die Thunberg-Berberitze wir höchsten 3 Meter hoch und meistens genauso breit. Die Blätter sind frischgrün, klein und haben eine prachtvolle Herbstfärbung. Die Blüten sind gelb bist rötlich in Büscheln und es bilden sich korallenrote, elliptische Früchte, die auch im Winter noch an der Pflanze hängen. Die Berberitze ist sehr robust, schnittverträglich und frosthart.


Pflege als Bonsai:
Als Bonsai bietet sich die Berberitze besonders durch ihre dichte Verzweigung, die kleinen Blätter, die Blüten, den Früchten und der Herbstfärbung an. Den Formschnitt und das Umtopfen führt man im Frühjahr vor dem Austrieb der Blätter durch. Der Erhaltungsschnitt (einkürzen der frischen Triebe) wird während der Wachstumsperiode je nach Wachstum ständig wiederholt. Das Drahten der Pflanze ist aufgrund der Dornen nicht ganz einfach, aber durchaus sinnvoll. Die Berberitze hat viele feine Wurzeln und sollte regelmäßig umgetopft werden, um eine Bodenverdichtung zu vermeiden.


Besonderheiten der Sorte:
Aus der Thunberg-Berberitze wurden viele Sorten und Hybriden gezüchtet. So auch die Sorte ‘Atropurpurea Nana‘. Diese klein- und rotblättrige Pflanze besticht durch ihre ganzjährig, dunkelrot gefärbten Blätter. Im Herbst verfärben sich die Blätter dann leuchtend scharlachrot. Je sonniger der Standort im Sommer ist, umso intensiver ist auch die Rotfärbung der Blätter. Schattige Standorte führen zu einer grünroten Verfärbung des Laubes. Auch diese kleinwüchsige Sorte blüht mit kleinen gelben Blüten. Diese sitzen an besonderen Kurztrieben am zweijährigen Holz. Die Rinde wird mit zunehmendem Alter sehr borkig und verleiht dem Baum einen besonderen Ausdruck von Reife.

Zuletzt angesehen