Fraxinus excelsior

Gewöhnliche Esche

28,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1744-P-20-0081
  • 50 cm (inkl. Schale)
  • Sommergrün
  • Plastikschale
  • ca. 6 Jahre
  • Deutschland
Fraxinus excelsior – Gewöhnliche Esche Allgemeines: Die Gewöhnliche Esche zählt zu den... mehr

Fraxinus excelsior – Gewöhnliche Esche

Allgemeines:
Die Gewöhnliche Esche zählt zu den größten und imposantesten Laubbäumen Europas. Sie wächst hier meistens in Auen- und Laubmischwäldern an Bächen und Flüssen. Die Bäume wachsen in der Jugend sehr schnell und erreichen später eine Höhe von bis zu 40 Metern. Die Krone ist im Alter rundlich bis oval und durch die weit ausladenden Äste und gefiederten Blätter fällt viel Licht.


Pflege als Bonsai:
Durch ihre großen und gefiederten Blätter scheint die Esche zunächst als Bonsai ungeeignet. Aber wie so oft entscheidet unsere persönliche Verbindung zu der Pflanze, ob sich eine Kultivierung zum Bonsai lohnt. Durch einen regelmäßigen Rückschnitt, das Ausbrechen der Endknospen im Frühjahr und die Pflege in einer Schale entwickeln sich sehr ansehnliche Bäume. Durch die helle, glatte Rinde, die schwarzen Knospen und die transparenten Blätter spiegelt sich in einem Bonsai schnell der Charakter der Esche. Auch die leuchtend gelbe Herbstfärbung ist sehr schön. Die Esche ist recht winterhart, aber spätfrostempfindlich. Im Sommer steht sie gerne warm, verträgt auch Wind, aber der Boden sollte feucht gehalten werden. Als kalkliebende Pflanze kann man auch hartes Leitungswasser verwenden.

Zuletzt angesehen