Forsythia x intermedia 'Minigold'

Zwerg-Forsythie

38,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1014-P-20-3667
  • 30 cm (inkl. Schale)
  • Sommergrün
  • Plastikschale
  • ca. 8 Jahre
  • mit Blüte
  • Deutschland
Forsythia x intermedia ‘Minigold‘ – Zwerg-Forsythie Allgemeines: Forsythien sind zu Ehren... mehr

Forsythia x intermedia ‘Minigold‘ – Zwerg-Forsythie

Allgemeines:
Forsythien sind zu Ehren des königlich-englischen Gartendirektors William Forsyth benannt. Die ersten Pflanzen kamen 1833 nach Europa und sind heute aufgrund ihrer prachtvollen Frühjahrsblüte in vielen Gärten zu finden. Die aus West-China stammenden Arten Forsythia suspensa und Forsythia viridissima bildeten dabei die Grundlage für die heutigen Hybriden. Entstanden sind viele Sorten, die sich durch eine intensive Blüte im April/Mai, Anspruchslosigkeit und Frosthärte auszeichnen.


Pflege als Bonsai:
Als Bonsai lassen sich Forsythien ebenfalls sehr gut kultivieren. Sie sind robust, winterhart und treiben sehr gut. Auch ein starker Rückschnitt ist problemlos möglich. Das Schönste an den Pflanzen ist sicherlich die intensive, knallgelbe Blüte im Frühjahr noch vor dem Blattaustrieb. Außerdem haben Forsythien eine schöne, grüngelbe bis lilafarbige Herbstfärbung. Auch die Rinde ist durch ihre Korkpusteln interessant und es bilden sich sehr schnell tolle Wurzelansätze. Durch die Wüchsigkeit muss die Pflanze regelmäßig geschnitten werden. Die Pflanzen bilden auch schnell viele, feine Wurzeln und müssen regelmäßig umgetopft werden. Forsythien sind sehr tolerant gegenüber den Standortbedingungen. Sie müssen im Sommer aber ausgiebig gewässert werden.


Besonderheiten der Sorte:
Die Sorte ‘Minigold‘ hat kleinere Blätter und wächst etwas schwächer als die Art. Die Blüte ist aber ebenso prachtvoll.

Zuletzt angesehen