Viburnum opolus

Gemeiner Schneeball

11,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1800-03-T
  • ca. 15 - 20 cm (ohne Topf)
  • Sommergrün
  • Plastiktopf
  • 3 Jahre
  • mit Blüte, trägt Früchte
  • Deutschland
  • Sie erhalten eine ähnliche Pflanze
Viburnum opolus – Gemeiner Schneeball Allgemeines: Der Gemeine Schneeball ist fast in... mehr

Viburnum opolus – Gemeiner Schneeball

Allgemeines:
Der Gemeine Schneeball ist fast in ganz Europa und bis nach Sibirien verbreitet. Er wächst als Großstrauch häufig zusammen mit anderen Gehölzen am Waldrand, als Hecke oder Gebüsch. Der Schneeball wird dabei bis zu 4 Meter hoch und meistens genauso breit. 


Pflege als Bonsai:
Die Gestaltung eines Schneeballs ist durch die relativ großen Blätter, Blüten und den sparrigen Wuchs sicherlich nicht ganz einfach, aber als eine vertraute und heimische Pflanzenart hat sie die Mühe in jedem Fall verdient. Besonders weil sie in der Natur oftmals unscheinbar in Gehölzstreifen wächst und ihre Schönheit so nur selten zur Geltung kommt. Die Blätter des Schneeballs sind beispielsweise sehr schön. Sie sind fast ahornähnlich gelappt und werden bei der Kultivierung zum Bonsai auch relativ klein. Schon im Spätsommer verfärben sie sich leicht rötlich um dann im Herbst die volle Farbenpracht von weinrot bis orangerot zum Ausdruck zu bringen. Der Schneeball wächst relativ rasch. Die Triebe müssen also regelmäßig zurückgeschnitten werden. Der Wuchs ist dabei recht sparrig und man sollte die jungen Triebe frühzeitig drahten, um die Pflanze in Form zu bringen. Die Rinde bleibt auch im Alter recht glatt. Der Draht sollte daher keinesfalls einwachsen. Die Wurzeln wachsen faserig und ebenfalls sehr schnell. Dadurch muss die Pflanze zwar häufiger umgetopft werden, macht dabei aber auch wenige Probleme. Der Schneeball wächst noch gut im Halbschatten, aber er bevorzugt ehr einen hellen und luftigen Standort. Die Erde sollte nicht austrocknen. Die Pflanze ist kalkliebend und kann demnach auch mit hartem Leitungswasser gegossen werden.

Zuletzt angesehen