Chamaecyparis obtusa 'Nana Gracilis'

Zwerg-Muschelzypresse

38,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1194-K-20-4275
  • 30 cm (inkl. Schale)
  • Immergrün
  • Keramikschale
  • ca. 6 Jahre
  • Deutschland
Chamaecyparis obtusa ‘Nana Gracilis‘ – Zwerg-Muschelzypresse Allgemeines: Die... mehr

Chamaecyparis obtusa ‘Nana Gracilis‘ – Zwerg-Muschelzypresse

Allgemeines:
Die Hinoki-Scheinzypresse ist in Japan und auf Taiwan heimisch. Der immergrüne Baum wird bis zu 40 Meter hoch und entwickelt eine breite, säulenförmige Krone. Die Rinde ist rot-braun und löst sich in dünnen Streifen. Bei den Blättern handelt es sich um interessante, schuppenförmig aufgebaute, dickliche Nadeln. In Japan wird die Hinoki auch forstwirtschaftlich genutzt, aber in Mitteleuropa findet man die Pflanze nur in Form der vielen zwergwüchsigen Varietäten, wie zum Beispiel der Muschelzypresse.


Pflege als Bonsai:
In Japan findet man Hinoki-Bonsai sehr häufig in der streng aufrechten Form gestaltet. Dies entspricht dem natürlichen Habitus der Pflanze. Aber auch Gruppenpflanzungen oder die Besenform sind übliche Gestaltungen. Wichtig ist ein rechtzeitiges Auslichten der Krone, damit das Grün nicht zu dicht wird und feinere Triebe im Inneren nicht absterben. Hinokis bevorzugen ein mäßig feuchtes und nährstoffreiches Substrat sowie einen sonnigen aber auch geschützten Standort. Sie sind jedoch kalkempfindlich und sollten auch keinen starken Minustemperaturen ausgesetzt werden.


Besonderheiten der Sorte:
Die Sorte ‘Nana Gracilis‘ wird frei wachsend kaum größer als 3 Meter. Ihr Wuchs ist außerdem sehr langsam und dicht. Das Grün ist feiner als bei der Art und muschelförmig gedreht.

Zuletzt angesehen