Ficus microcarpa 'Tiger Bark'

Chinesische Tigerrinden-Feige

98,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1084-KG-20-1142
  • 3 Bäume im Alter von 5-6 Jahren
  • 20 cm (inkl. Schale)
  • Immergrün
  • Keramikschale
  • China
Ficus microcarpa ‘Tiger Bark‘ – Chinesische Tigerrinden-Feige Allgemeines: Die... mehr

Ficus microcarpa ‘Tiger Bark‘ – Chinesische Tigerrinden-Feige

Allgemeines:
Die Chinesische Feige ist in vielen Ländern des tropischen Asiens beheimatet. Sie wächst dort als immergrüner Baum mit einer Höhe von bis zu 25 Metern. Typisch sind die hellbraunen Luftwurzeln, die von der breit ausladenden Krone herunterwachsen. Die Blätter der Chinesischen Feige sind sehr veränderlich und es gibt verschiedene Zuchtformen.
 

Pflege als Bonsai:
Im Bonsai-Handel ist die Chinesische Feige auch häufig unter dem veralteten Namen „Ficus retusa“ zu finden. Die Pflanzen sind sehr anspruchslos und entwickeln sich leicht zu ansehnlichen Miniaturbäumen. Der Ficus kann ganzjährig im Haus stehen, aber der Platz sollte möglichst hell sein. Die Pflege beschränkt sich auf einen regelmäßigen Rückschnitt sowie das ausgiebige Wässern und Düngen während der Wachstumsperiode. Im Winter muss entsprechend weniger gegossen und gedüngt werden. Staunässe sollte zu jeder Zeit vermieden werden.


Besonderheiten der Sorte:
Die Sorte ‘Tiger Bark‘ hat im Vergleich zu der Art eine auffällige, tigerähnliche Rindenzeichnung. Diese weißen Kork- oder Lentizellen sowie die zahlreichen hellbraunen Luftwurzeln verleihen auch jungen Pflanzen schnell ein urwüchsiges Aussehen. Außerdem sind die Blätter dieser Ficus-Art klein und der Wuchs ist kompakt. Insgesamt hat diese Pflanze also sehr gute Eigenschaften als Bonsai.

Zuletzt angesehen