Serissa foetida

Junischnee

118,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 1698-K-20-3854
  • 45 cm (inkl. Schale)
  • Immergrün
  • Keramikschale
  • ca. 13 Jahre
  • mit Blüte
  • Indonesien
Serissa Foetida – Junischnee Allgemeines: Der Junischnee wächst natürlicher Weise in... mehr

Serissa Foetida – Junischnee

Allgemeines:
Der Junischnee wächst natürlicher Weise in Japan als kleiner Strauch. Die immergrünen Blätter sind klein und länglich und im Sommer entwickeln sich unzählige, zierliche, weiße Blüten. Daher auch der Name Junischnee oder Baum der tausend Sterne. 


Pflege als Bonsai:
Aus dem Junischnee lassen sich außergewöhnliche Bonsai formen. Die Blätter sind klein, zierlich, und durch einen regelmäßigen Rückschnitt entsteht eine sehr feine Verzweigung. Das immergrüne Laub steht außerdem in einem schönen Kontrast zu der hellen, glatten Rinde. Besonders dekorativ sind aber natürlich die unzähligen weißen Blüten, welche besonders im Juni aus den Blattachseln hervortreten. In der Pflege ist der Junischnee etwas anspruchsvoller als andere Arten. Er benötigt einen hellen Platz und das Substrat darf nur mäßig feucht gehalten werden. Bei Trockenheit reagiert die Pflanze schnell mit Blattfall und Staunässe führt zu Wurzelfäule. Der Junischnee liebt außerdem eine hohe Luftfeuchtigkeit und sollte daher nicht in der Nähe von Heizkörpern stehen. Im Winter würde die Pflanze bei warmen Temperaturen im Haus von einem Pflanzlicht profitieren. Ansonsten kann man sie auch entsprechend kühler überwintern.  

Zuletzt angesehen