Podocarpus macrophyllus

Großblättrige Steineibe

798,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

zusätzliche Versandkosten durch Palettenversand

  • 1184-Kk-20-1843
  • Kaskade ohne Tisch
  • 65 cm (inkl. Schale)
  • 105 cm
  • Immergrün
  • Keramikschale
  • ca. 26 Jahre
  • mit Blüte
  • Indonesien
Podocarpus macrophyllus – Großblättrige Steineibe Allgemeines: Von allen tropischen... mehr

Podocarpus macrophyllus – Großblättrige Steineibe

Allgemeines:
Von allen tropischen Steineiben-Arten wächst die Großblättrige Steineibe am nördlichsten und ist dadurch in Süd-China und im südlichen Japan verbreitet. Sie ist ein immergrüner, mittelgroßer Baum mit einer Höhe von bis zu 20 Metern. Die Blätter sind nadelartig, dunkelgrün und im Austrieb hellgrün. Aus den gelbgrünen Blütenständen entwickeln sich rote Früchte, die sehr denen der Eibe ähneln.


Pflege als Bonsai:
Die Steineibe ist ein interessantes Nadelgehölz und auch ein beliebter Bonsai. Die Äste lassen sich gut drahten und somit können ausdrucksstarke Formen gestaltet werden. Gleichzeitig verleiht das nadelartige Laub der Pflanze eine besondere Leichtigkeit. Bei guter Wasser- und Nährstoffversorgung gedeiht die Steineibe im Sommer an einem hellen Platz im Freien am besten. Die Pflanze ist jedoch nicht frosthart und wird am besten bei Temperaturen zwischen 5 °C und 10 °C sowie an einem möglichst hellen Platz überwintert. Steineiben sind sehr empfindlich gegenüber Staunässe und besonders im Winter ist darauf zu achten, dass die Erde nicht zu nass gehalten wird. Diese Empfindlichkeit betrifft aber wohl vielmehr die Mykorrhiza-Pilze, die mit der Steineibe in einer Symbiose leben. Man erkennt die Pilze an den kleinen Knöllchen, die überall an den Wurzeln haften. Wenn dieser Pilz durch ein zu feuchtes und luftarmes Klima abstirbt, so leidet auch die Steineibe. 

Zuletzt angesehen