Taxus x media 'Hillii'

  • Deutscher Name:Becher-Eibe
  • Bestellnummer:1813-04-J1
  • Bonsaigefäß:Plastiktopf
  • Alter:4 Jahre
  • Baumhöhe ohne Topf:20 cm
  • Herkunft:Deutschland
  • Originalbild


In den Warenkorb

Allgemeines:

Die Becher-Eibe ist Anfang der 90er Jahre aus einer Kreuzung der europäischen (Taxus baccata) und japanischen Eibe (Taxus cuspidata) entstanden. Sie hat einen dichten und kompakten Wuchs und im Alter einen vasenförmigen Habitus. Die Becher-Eibe ist langsam wüchsig und bildet keine Früchte, da die Sorte aus der männlichen Form entstanden ist.

Pflege als Bonsai:

Die Becher-Eibe kann wie eine gewöhnliche Eibe zum Bonsai kultiviert werden (s. Taxus baccata). Durch die vielen Triebe und die gute Verzweigung hat sie aber ein besonderes Potential dazu. Unsere Becher-Eiben sind aus Stecklingen vermehrt und daher ohne Veredelungsstelle.

Nach oben [⇑]